Die Finalisten stehen fest. Neben Alphonso Williams und Daniel Völz haben es zwei Frauen ins Finale von "Promi Big Brother" geschafft. Das waren die ersten Livebilder nach der Show aus dem Haus: Silvia Wollny wunderte sich, dass sie noch drin war und Chethrin Schulze konnte es erst recht nicht fassen: "ich bin das fünfte Mal nominiert." Alphonso [VIDEO] warf ein: "Fragt sich nur warum?" Chethrins scherzhafte Antwort: "Weil ihr alle Opfer seid."

Es waren schöne Bilder live aus dem "Promi Big Brother"-Haus bei der "Late Night Show" auf Sixx in der Nacht von Donnerstag auf Freitag. Wie ein Gummimännchen hüpfte Chethrin vor lauter Freude durch die Villa.

Und Silvia Wollny fragte sich, was jetzt wohl bei ihr zu Hause los sein mochte.

Währenddessen kümmerten sich die Männer um die wirklich wichtigen Dinge des Lebens: Sie inspizierten den Kühlschrank. Und mittlerweile stand auch fest, was in der Villa abgehen würde: Eine Hawaii-Party.

"Promi Big Brother" - Johannes in der Late Night

Derweil erklärte der rausgevotete Johannes Haller bei "Promi Big Brother" - "Die Late Night Show" seine Nominierungen für Chethrin folgendermaßen: "Man muss ja jemanden nominieren und dann muss man überlegen, wer tut dem Team am besten?" Chethrin habe weder Wasser gepumpt, gespült oder gekocht. Sie habe nicht für die Harmonie im Team gesorgt.

Gegenüber Daniel sei er voreingenommen gewesen. Der habe schließlich seine Yeliz Koc vor ihm geküsst. Es sei aber schon ein komisches Gefühl gewesen.

Und er habe sich mit Daniel auch schwer getan. "Er kommt aus einer Familie, wo jeder weiß wie Fernsehen funktioniert." Es habe sich angefühlt wie mit Politikern. Aber er habe sich mit Daniel angefreundet: "Er ist schon ein korrekter, gerader Typ, das muss man, glaube ich, schon sagen. Er weiß genau, wie er es sagen muss."

"Promi Big Brother" - Johannes: Chethrin hat mir etwas anderes erzählt

Bei Silvia habe ihn der Zwist mit Sophia gestört. Dann sei bei ihr so ein ansteckendes Tief entstanden. Johannes: "Wo Silvia war, war immer eine sche*ß Stimmung."

Und wieder einmal gelang es Jochen Bendel auch brisante Theman so anzusprechen, dass dazu eine Antwort kommt. Das war in diesem Fall natürlich die Frage, ob sich Daniel und Chethrin nun vorher kannten oder nicht. Johannes haute Chethrin knallhart in die Pfanne: "Vor der Sendung hat Chethrin mir etwas ganz anderes erzählt, als das was da im Haus war."

Dazu käme, dass, laut Presse, beide viermal zur selben Zeit vom selben Ort gepostet hätten, so Johannes.

Außerdem sei der Trennungsgrund von Rosengewinnerin Kristina Yantsen und Daniel Chethrins Name auf seinem Handy gewesen.

Johannes Haller zu seiner Vorgeschichte mit Chethrin

Im "Promi Big Brother"-Haus hatte Johannes keinen Hehl daraus gemacht, dass er und Chethrin eine private Vorgeschichte hätten. "Ich wollte der ganzen Sache Wind aus den Segeln nehmen. Ich kenne die Chethrin, die sehr emotional ist und dann schon auch mal Salz in die Wunden streuen kann." Deshalb habe er gesagt: wir haben uns mal gedatet.

Ob Yeliz sich da verplappert hat? Als Überraschungsgast auf Sixx fiel Yeliz Koc ihrem geliebten Johannes in die Arme. Einige Zeit später verriet sie Johannes und damit auch den Zuschauern, dass der Abflug zu den Malediven auf Sonntag um einen Tag vorverlegt sei. Als Johannes irritiert reagierte, betonte Yeliz, dass sie den Anzug besorgt habe. Den Anzug? Auf den Malediven? Soll vielleicht geheiratet werden?

"Promi Big Brother"-Haus-Party

Währenddessen kam es bei der Hawaii-Party mit Alkohol und Musik in der Villa zu einer eher befremdlichen und vor allem verblüffenden Szene: Während Chethrin [VIDEO] für ihre Verhältnisse sehr zurückhaltend tanzte, fing Alphonso an, sie singend anzufeuern: "Shake your ass, shake your ass." Sie solle also noch mehr mit ihrem Hinterteil wackeln. Derselbe Mann, der von L*der und Schl*mpe gesprochen hatte, als er nicht mitfeiern durfte.