Sehr witzig und mit echt interessanten News absolvierte der neue Experte für "Promi Big Brother", Willi Herren [VIDEO], den ersten Morgen beim SAT.1-Frühstücksfernsehen. Und der Willi teilte mal so richtig aus. Zunächst behauptete er plötzlich, dass Silvia Wollny seine Favoritin sei. Das war verblüffend, weil Willi in der Freitagssendung [VIDEO] mehrfach erklärt hatte, dass er nur Alphonso unterstützen werde.

Doch die angebliche Favoriten-Rolle war wohl nicht ganz so ernst gemeint, denn am Ende bekam Silvia eine wirklich schlimme Klatsche von Willi und die könnte sogar berechtigt sein.

Promi Big Brother: Setzt Silvia das Baby unter Nikotin?

Über Silvia haute Willi dann folgendes raus: "Silvia Wollny bekommt nach der Sendung von mir den goldenen Lappen überreicht.

Das ist natürlich eine Übermutter, ich mein, die hat 325 000 Kinder und hat das Herz am rechten Fleck. Die ist auch sehr forsch, mittlerweile, und sehr direkt. Man hat Alphonso gesehen, der sich normalerweise nichts gefallen lässt, der war mundtot, als die Entscheidung fiel: Ja, wir entscheiden jetzt, Chethrin kommt rüber."

"Sie ist von dem Reichen in den Baustellen-Bereich gekommen und hat sich neben Sofia gesetzt und hat, ich will jetzt nicht sagen provokativ, hat eine Zigarette geraucht in ihrem Beisein und immer in die Richtung gepustet. Und da muss ich sagen, so sehr ich das Liebchen auch mag, und das ist die Stimme des Volkes, das finde ich jetzt nicht so toll von ihr." Willi meint: "Ich glaube die hat einen Narren an Sophia gefressen. Ich glaube, da wird es noch Knallen."

Daniel und Chethrin beim Schummeln ertappt

Auch bei Daniel und Chethrin ist Willi so einiges aufgefallen.

Ihre angebliche Kennenlern-Szene war demnach pure Show. Aber Willis Argumente sind sehr überzeugend: "Beim Einzug haben der Daniel Völz [VIDEO] und die Chethrin ja gesagt, sie würden sich gar nicht kennen, dabei trainieren sie im gleichen Fitness-Studio, kommunizieren über WhatsApp, diese Informationen werden mir von den Ex-Bachelor-Mädels via Facebook zugetragen."

Später wird Willi noch genauer: "Sie trainieren ja beide im gleichen Fitness-Studio hier in Berlin, nicht unweit von hier, vom (SAT1) Studio entfernt. Und sie haben sich auch diverse Male zu verschiedenen Kursen verabredet, via WhatsApp."

Sein Kommentar: "Ich denke mir, die haben sich auch vorher verabredet und getroffen und haben gesagt, wenn wir ins Haus gehen machen wir das so und so, dann bandeln wir an. Jetzt haben wir ein Problem. Da kütt der Umut."

Der Umut Kekilli, der als Ex von Natascha Ochsenknecht bekannt wurde, soll die Dating-App Tinder seit Jahren überaus eifrig nutzen. Und der Umut nutze die Dating-Plattform Tinder schon seit langem so eifrig, dass er in Köln als Tinderkönig bezeichnet werde.

Kommentar der Autorin:

Sehr spannende Entwicklungen. Besonders interessant ist für mich die schnelle Verwandlung von Silvia Wollny von einer selbstlosen und liebevollen Person zu einer recht gnadenlosen Tyrannin. Ohne Baby wollte sie Sophia noch wegen den Rippen in die Villa holen. Bei der ersten Wahl hatte sie Katja und Sophia für den Einzug in die Villa vorgeschlagen. Mit Baby kann Sophia draußen bleiben.

Könnte es sein, dass sie in der Rolle der Mutter und Patriarchin keine Konkurrenz neben sich dulden will und Sophia als starke Konkurrenz ausgemacht hat?

Was Daniel und Chethrin betrifft, das wird noch amüsant. Daniel schummelt chronisch, auch bei allem, was sofort rauskommt. So hat er beim Einzug ins "Promi Big Brother"-Haus behauptet, er habe fünf Frauen in der Bachelor-Staffel geküsst. Es waren aber sechs. Ist nur eine Kleinigkeit, aber typisch. Ich wette, dass Daniel noch für großartige Unterhaltung sorgen wird.