"Bachelorette" [VIDEO] Nadine Klein wirkt überglücklich, als sie in einem Kölner Hotel gemeinsam mit ihrem auserwählten Alexander Hindersmann von RTL interviewt wird. Ihre strahlenden Augen, ihr glückliches Lächeln, alles weist darauf hin, dass sie wohl die richtige Wahl getroffen hat und Alexander steht ihr in keinster Weise nach. Die beiden kuscheln und turteln vor der Kamera, als gäbe es kein Morgen mehr, können die Finger nicht von einander lassen, tauschten ständig tiefe Blicke und Küsschen aus. Ganz anders als am Abend zuvor in der Wiedersehen-Show auf der Couch. Dort hatten die Nadine und Alexander eher mit Zurückhaltung überrascht.

Bachelorette Nadine Klein in der Show gehemmt

Nicht einmal eine eindeutige Aussage, ob sie ein Paar seien oder nicht, hatte Moderatorin Frauke Ludowig Nadine entlocken können.

Dafür hatte die "Bachelorette" eine Erklärung: "Dann waren alle Augen so auf mich gerichtet und alle wollten von mir jetzt irgendwie wissen, was ist jetzt Sache, was sagt sie, wie verhält sie sich. Da habe ich mich natürlich nicht so wohl gefühlt und dann finde ich es natürlich auch schöner, wenn man irgendwie zusammen sagen kann, was jetzt Sache ist."

Auf die Frage, ob sie nun bestätigen, dass sie ein Paar sind, antwortete Nadine zunächst mit einem glücklichen Lachen und einem ganz nahen innigen Blick mit Alexander und erklärte dann: "Na, man sieht, wie sicher ich mir bin. Ich glaube, ansonsten hätten wir uns auch nicht in den letzten Wochen so oft getroffen und so viel gesehen und soviel Kontakt gehabt."

Bachelorette: Heftige Bilder für Alexander Hindersmann

Nadine berichtet auch, dass über einiges geredet werden musste.

Schließlich hatte Nadine sogar Tränen vergossen, weil sie Daniel Lott abweisen musste. "Wir haben natürlich noch mal besprochen was war, weil ich glaube, das ist auch einfach wichtig, dass man auch irgendwie alles einzuordnen weiß.

Mit den Bildern, die Nadine mit Alexanders größtem Konkurrenten Daniel beim Knutschen zeigen, kann Alexander so auch erstaunlich souverän umgehen. "Da konnte ich das komplett beiseite legen." Doch das sei eine Ausnahmesituation gewesen. "Wenn das jetzt im normalen Leben so wäre, dann würde sie mich gleich von einer anderen Seite kennenlernen."

Jetzt wollen beide erst einmal genießen, dass das Versteckspiel während der laufenden Staffel der Bachelorette [VIDEO] ein Ende hat, sagt Nadine: "Und dann freuen wir uns jetzt einfach auf das, was kommt."