Die dritte Folge des Promo-Animes "Dragon Ball Heroes" ist kürzlich veröffentlicht worden und zeigt den Kampf zwischen Vegetto und dem mysteriösen Saiyajin Kanba. Seit der letzten Folge sind mehrere Wochen vergangen und viele Fans sind bislang enttäuscht von diesem neuen Anime, allerdings muss man bedenken, dass der Zweck der Folgen allein darin besteht, das japanische Automatenspiel Dragon Ball Heroes zu promoten. Von den Produzenten des Animes ist es zudem nicht geplant, dass diese Folgen außerhalb Japans gezeigt werden, deshalb darf man als westlicher Fan des Franchise auch keine tiefgreifende Story erwarten.

Review Folge 3

Zu Beginn der Folge sehen wir den mysteriösen Saiyajin Kanba, dessen Herkunft bisher immer noch nicht enthüllt wurde, ebenso wenig wissen wir, warum er so stark ist.

Er hält Future Trunks an der Kehle und dieser kann sich nicht aus seinem Griff befreien. Am Ende der letzten Folge sahen wir bereits, wie Son Goku und Vegeta mit den Potara-Ohrringen zu Vegetto fusionierten. Dieser greift dann auch endlich in die Szene ein. Kanba wirft daraufhin einen Energieball auf ihn, den Vegetto problemlos aufhalten kann. Fu sitzt in sicherer Entfernung in seinem Unterschlupf und schaut sich das Schauspiel über Monitore an.

Dann beginnt der richtige Kampf zwischen Vegetto und Kanba, bei dem Vegetto gleich die Blue Kaioken benutzt. Auch der goldene Cooler schaut sich den Kampf aus weiter Entfernung an, während Trunks von Mai vom Schlachtfeld geführt wird. Ziemlich schnell benutzt Vegetto dann sein Final Kamehameha, um den Kampf zu beenden, während Kanba abermals einen riesigen Energieball auf ihn feuert.

Dabei bestätigt Fu, dass es die mächtigste Energie sei, die er jemals gesehen hat. Immerhin ist der Energieaustausch so gewaltig, dass eine Kette des Gefängnisplaneten beim Auflösen der Energie fast zerbricht. Kanba merkt, dass er härtere Geschütze auffahren muss und wirft eine Energiekugel in die Luft, die es ihm erlaubt, sich in einen Weraffen zu verwandeln, wie bei Vegeta damals im Kampf gegen Son Goku. Schon beim nächsten Ki-Angriff von Kanba defusioniert sich Vegetto und Son Goku und Vegeta stehen dem Oozaru nun wieder getrennt gegenüber. Hier endet auch schon die nur circa sieben Minuten lange Folge.

Preview Folge 4

Auch wenn der Kampf zwischen Vegetto und Kanba nicht viel hergab, könnte schon in der nächsten Folge etwas Interessanteres passieren. Wir sehen am Anfang Gohanks, die Fusion aus Son Gohan und Trunks, der gegen eine dunkle Version von Omega-Shenlong kämpft. Des Weiteren sehen wir wieder Kanba, der eine Energiekugel auf einen neuen Gegner wirft: Majin Ozotto, den man nur ganz kurz in der ersten Folge von Dragon Ball Heroes sehen konnte.

Er wehrt die Energiekugel mit Leichtigkeit ab und wird danach nicht mehr gezeigt. Kanba widmet sich dann wieder dem Kampf gegen Son Goku, wobei er die Glaskuppel beschädigt, die den Gefängnisplaneten umhüllt. Daraufhin greift Fu ins Geschehen ein und präsentiert sich in einer neue Form, die einem Super Saiyajin ähnelt. Was es damit genau auf sich hat, werden wir dann irgendwann in diesem Monat sehen. Ein genaues Datum für Folge vier wurde noch nicht bestätigt.

Weitere Empfehlungen:

Dragon Ball Super Broly: Neuer Planet "Banpa" wird gezeigt [VIDEO]

Dragon Ball Super Broly: Gogeta im Code von Xenoverse 2 deutet Auftritt im Film an [VIDEO]

Dragon Ball Super Manga: Son Gohan vs Kefla und Muten Roshis "Ultra Instinct" [VIDEO]