Auf der offiziellen Website von Dragon Ball sind wieder einmal Neuigkeiten zum Film "Dragon Ball Super: Broly" aufgetaucht. Dieses Mal geht es um ein Interview mit den Design-Regisseuren des neuen Films Nobuhito Sue und Kazuo Ogura. Dabei werden neue Orte gezeigt, in denen die Geschehnisse spielen und sogar ein ganz neuer Planet, bei dem sich Akira Toriyama schon einige Einzelheiten überlegt hat. Neben der Erde wird auch der Planet Vegeta eine tragende Rolle im Film spielen.

Planet Banpa

Ein völlig neuer, noch nie zuvor gesehener Planet, der im Film vorkommen wird, ist der Planet "Banpa".

Laut Übersetzer Herms98 handelt es hierbei um einen Planeten, den sich Toriyama mit riesigen Tälern und Kreaturen-befallenen Seen vorstellt, wie man im Bild oben unschwer erkennen kann.

Der Name "Banpa" soll Vermutungen zufolge ein Wortspiel aus dem Wort "Vampir" sein, da "banpaia" auf Japanisch soviel wie "Vampir" bedeutet. Ob die Bewohner des Planeten wirklich vampirartige Wesen sind, lässt sich nach jetzigem Informationsstand nicht sagen.

Planet Vegeta

Im Film sollen außerdem noch nie gezeigte Orte vom Planeten Vegeta gezeigt werden.

Die Macher wollen keine alten Darstellungen des Planeten übernehmen, sondern die Maßstäbe verbessern, um dem ganzen ein besseres Gefühl für die Größe zu verleihen.

Außerdem sollen einige Designs von Toriyama ohne Änderungen von den Designern übernommen werden, da sie auf das Handwerk des Altmeisters vertrauen. Im weiteren Interview wird ein wenig auf die Arbeit hinter den Kulissen geschaut. So wird zum Beispiel gesagt, dass das Artboard (dt. "Zeichenfläche") für den Planeten Vegeta das größte von allen 40 ist und insgesamt drei Tage benötigt wurden, um es fertigzustellen, wobei gleichzeitig auch an anderen Artboards gearbeitet wurde. Somit dürfte klar sein, dass sehr viele Szenen im Film wohl in der Vergangenheit spielen werden.

Ein weiteres interessantes Detail: Bevor das Skript überhaupt fertiggestellt wurde, bekamen Sue und Ogura ein Dokument mit verschiedenen Arten von Orten, an denen sie sich orientieren sollten. Dabei handelt es sich nicht allein um Designs aus dem Dragon Ball Universum, sondern sogar um Orte aus anderen Serien. Welche Serien dies genau sind, wird nicht genannt. Vielleicht findet der ein oder andere Zuschauer ja im Film Anspielungen auf andere Anime- oder Mangaserien.

Weitere Empfehlungen:

Dragon Ball Super Broly: Gogeta im Code von Xenoverse 2 deutet Auftritt im Film an [VIDEO]

Dragon Ball Super Broly: Naohiro Shintani über Son Gokus Mönchsstab im Film [VIDEO]

Dragon Ball Super Manga: Son Gohan vs Kefla und Muten Roshis "Ultra Instinct" [VIDEO]