Da zeigte sich einmal wieder, warum so viele Reality-TV-Fans einen Livestream wünschen. Jedenfalls, wenn die frisch von "Love Island [VIDEO]" gekickte Finnja die Wahrheit spricht. Sie erklärte nach ihrem Auszug, dass ihr Kontakt zu Sebastian weitaus inniger gewesen sei, als es für die Zuschauer sichtbar gewesen sei.

Um Verschwörungstheorien vorzubeugen, Facebook-Moderatorin Chethrin Schulze, die Finnja nach ihrem Rauswurf zu einem Livetalk empfangen hatte, fragte sofort, ob die Produktion da etwas verschwiegen habe, aber Finnja klärte auf, dass sie und Sebastian sich besonders geschickt verhalten hätten.

Verpasse keine News mehr Folge dem Fernsehen-Kanal

"Love Island" mit Heimlichkeiten unter der Decke

Natürlich wollte Chethrin auch sofort von Finnja wissen, wer jetzt ihr Favorit auf "Love Island" sei? Sebastian wäre es weiterhin und sie würde ihre "Krallen ausfahren" um ihn wieder für sich zu erobern, falls sie wieder reinkönnte, erklärte Finnja: "Man hat ja auch vieles nicht gesehen, was unter der Bettdecke passiert ist, was man sich so zugeflüstert hat und was man so geschickt macht."

Finnja gibt sich überzeugt: Es wäre noch mehr passiert, wenn sie ein oder zwei Tage länger mit Sebastian gehabt hätte.

Finnja hat auch andere Details über Sebstian zu verkünden: Zum Beispiel, dass seine Augenbrauen tätowiert seien. Warum auch nicht?

Ungeheuerliche Veränderungen auf "Love Island"

Was ist denn jetzt mit Natascha und Tobias los? Gerade noch völlig genervt voneinander, aber neue Bilder sprechen eine andere Sprache. Das könnte zeigen, dass die beiden ein echt kniffliges Problem haben: sie müssen die Rangfolge auskämpfen. Er wählt die Waffe Ich-und-meine-Kumpels [VIDEO]. Sie wählt die Waffe Opfer-von-Vernächlässigung. Wer von beiden mag wohl die Oberhand gewinnen?

Denn eines steht wohl fest: Laut einem Trailer sind Natascha und Tobias wieder in bilaterale Verhandlungen getreten. Ihre Geschichte auf "Love Island" könnte durchaus weitergehen. Bei beiden könnte das Arterhaltungsprogramm aktiviert worden sein, welches frühestens nach der Zeugung des ersten gemeinsamen Kindes abflaut.

Das letzte Wort ist bei diesem Paar noch lange nicht gesprochen.

"Love Island": Die neuen Männer

Wer ist cool und wer könnte zu welcher Frau passen? Auf "Love Island" sind die neuen Islander im Anmarsch und die haben Potential:

Chris ist 28 Jahre alt und Feuerwehrmann aus Aachen, der sich als liebevoll, sozial und zielstrebig bezeichnet.

Adnir ist 24 und Verkäufer aus Freikirch in Österreich, der sich als sympathisch, stark und sehr humorig einschätzt.