Es ist herzzerreißend Pamela Mata [VIDEO] aktuell zu sehen. Seit einigen Tagen traut sie sich wieder in die Öffentlichkeit, doch immer wieder kommen ihr die Tränen, eigentlich scheint sie ständig gegen Tränen zu kämpfen. Die sonst so strahlende Studentin ist offensichtlich schwer verletzt und tief traurig. Für sie ist aus dem Paradies bei "Bachelor in Paradise" ein Alptraum geworden. Fast ein halbes Jahr hat sie geglaubt, dass sie den Mann fürs Leben gefunden hatte: Philipp Stehler.

Verpasse keine News mehr Folge dem Fernsehen-Kanal

"Ich hätte mir alles mit Philipp vorstellen können", sagt Pamela in einem Interview mit RTL. Doch genau dieser Mann hat sie wohl nur benutzt und eiskalt betrogen und hintergangen.

Pamela Mata: Unerträgliche Beweise

Es ist eigentlich unfassbar, aber wenn es stimmt, was die wunderschöne Topmodel-Kandidatin Gerda Lewis berichtet, dann hat Philipp Stehler Pam nicht nur betrogen, sondern sogar auch mit anderen Frauen über eine gemeinsame Zukunft gesprochen und auch diese Frauen hintergangen. Und wer nun behauptet, dass Gerda sich auf Kosten von Philipp und Pam in den Vordergrund spielen wollte, der dürfte falsch liegen. Das hat Gerda nicht nötig, sie hat mit stolzen 417 000 Abonennten bei Instagram mehr als Philipp und Pam zusammen.

Die Einzelheiten, die Gerda berichtet, zeigen auch Pam, dass sie wohl die Wahrheit spricht. Demnach hat Gerda im gleichen Bett mit Philipp auf Ibiza geschlafen, wie Pam eine Woche später, als sie Philipp bei der Arbeit besuchte.

Ein Foto zeigt die nackten, langen, schlanken Beine von Gerda auf Philipps Schoß. An dieser Stelle musste Pam das Interview mit RTL unterbrechen und erst mal weinen und um Fassung ringen.

Philipp Stehler: Betrug an Fans und Pamela Mata?

Im Nachhin sieht es so aus, dass Philipp bei "Bachelor in Paradise" ganz bedacht Pam als Freundin gewählt hat. Allerdings wohl eher nicht mit guten Absichten. Auch in der Sendung hatte sich Philipp gleich mit drei Frauen vergnügt. Caroline Ehrensberger hatte sich das Spiel nicht lange gefallen lassen. Sie setzte Philipp das Messer auf die Brust, erzwang eine Entscheidung und flog raus. Carina Spack zahlte Philipp sein Verhalten mit gleicher Münze zurück und zeigte sich offen für andere Männer. Nur Pamela hatte schweren Herzens die Eskapaden ertragen und wurde damit angeblich von Philipp "belohnt" und erwählt. Im Nachhinein wäre "bestraft" wohl besser ausgedrückt.

Auf dem Oktoberfest in München versuchte Pamela am Sonntag dennoch tapfer zu feiern und wurde von vielen Freunden rührend unterstützt.

Zum Beispiel Johannes Haller, Yeliz Koc, Chethrin Schulze und Umut Kekilli. In einem Live-Video auf Instagram nannte Pam ihren Ex nicht mehr Philipp sondern nur "dieser Mensch" und bei einem Schlager fand sie diese Textzeilen von Andrea Berg besonders passend: "Du hast mich tausend Mal belogen, du hast mich 1000 mal verletzt, ich bin mit dir so hoch geflogen, doch der Himmel war besetzt."

Fazit:

Falls all die Vorwürfe stimmen, dann ist die Frau, die sich mit diesem Mann einlässt, vielleicht sogar etwas mit ihm aufbaut und Kinder von ihm bekommt, heute schon zu bedauern. Dann können die Bürger froh sein, dass Philipp nicht mehr als Polizist arbeitet und dann wäre Philipp [VIDEO] zu raten, dass er nicht nur seine Muskeln stählen, sondern lieber auch mal an seinem Charakter arbeiten sollte.