Kritiker der Sendung wird es nicht wundern, Romantiker werden schlucken müssen: Am frühen Sonntagabend wurde bekannt, dass sich das Siegerpaar der letzten "Love Island [VIDEO]"-Staffel getrennt. Tracy und Marcellino werden ab sofort getrennte Wege gehen, das gab Marcellino selbst bei Instagram in seiner Story bekannt. Einige Fans waren schon zuvor misstrauisch geworden. Schließlich hing Marcellino nach seiner Rückkehr von "Love Island" zunächst ausschließlich mit seinem "Bro" Tobias ab. Die beiden gingen gemeinsam zum Training oder Essen und beide machten nicht den Eindruck, dass sie ihre Mädels vermissten. Im Gegenteil.

"Bro Island": Marcellino und Tobias lieber ohne Frauen?

Doch letztes Wochenende kam die große Wende.

Zunächst kam Tracy zu Marcellino und zog mit Tobias als Dreiergespann durch die Gegend. Dann wurde bekannt, dass Tobias zu seiner Natascha fahren würde. Doch dort blieb Tobias nur eine Nacht, am nächsten Morgen bekam Natascha den Laufpass [VIDEO].

Dennoch schienen Tracy und Marcellino weiterhin zu zweit Zeit verbringen zu wollen, auch wenn aufmerksamen Fans auffiel, dass Marcellino absolut unglücklich aussah. Der vermisst wohl seinen Tobi, wurde gemutmaßt. Marcellino hatte die Kritik zurück gewiesen. Er sei krank und sehe deshalb nicht so fröhlich aus, das Leben sei nun mal nicht immer zum Lachen.

Schließlich stand ja auch ein großer Termin an: Eine internationale TV-Messe in Cannes, mit einem Treffen der internationalen Love-Island-Gewinner. Ein Termin, der übrigens bei einem funktionierenden "Love Island"-Paar, Stephi Schmitz und Julian Evangelos für Frust sorgte.

Sie hätten damals auch so gerne an dieser Messe teilgenommen, sie seien die Pioniere in Deutschland gewesen und es sei unfair, dass Marcellino und Tracy dieses Angebot bekommen hätten und sie nicht, so war Stephis Meinung dazu. Und nun, kaum ist dieser Termin abgearbeitet, ist zwischen Marcellino und Tracy Schluss.

Marcellino zur Trennung

Marcellino sagte zu der Trennung Folgendes: "Ihr habt mich alle als ehrlichen Menschen kennengelernt und dieser ehrliche Mensch möchte ich auch euch gegenüber bleiben, deshalb muss ich euch mitteilen, dass es mit Tracy und mir leider nicht funktioniert hat, dass sich meine Gefühle nicht so weiterentwickelt haben, wie ich es mir erhofft habe und so wie Tracy es auch verdient hätte. Die Tracy ist ein herzensguter Mensch, sie hat das Herz am richtigen Fleck. Wir haben auch über alles miteinander gesprochen und ich bitte euch einfach das zu respektieren und zu akzeptieren." Er brauche nun etwas Zeit für sich und werde sich wieder melden, ließ Marcellino noch wissen.

Von Tracy war 24 Stunden vorher die Nachricht gekommen, dass sie krank sei und mit Fieber im Bett liege. Vielleicht war es eher Liebeskummer?

Kommentar: Casting überdenken

Von fünf Paaren haben vier nicht einmal den ersten Monat überstanden. Aktuell sind nur noch Victor und Joana übrig. Ob "Bachelor in Paradise" mit Philipp Stehler und Domenico de Cicco oder "Love Island" mit Yanik und Tobias, es scheinen vor allem die männlichen Kandidaten zu sein, die an solchen Formaten teilnehmen, ohne wirklich eine ernsthafte Beziehung zu suchen. Daher würde ich RTL und RTL2 raten beim Casting gerade die Männer genauer unter die Lupe zu nehmen. Da sollten Psychologen eingesetzt werden und ein Lügendetektortest sollte obligatorisch sein. Es wäre schade, wenn die für die Sender so erfolgreichen und für die Zuschauer so unterhaltenden Sendungen am Ende nicht mehr funktionieren, weil zu viele Faker nur auf Bekanntheit und Follower bei Instagram aus sind.