Wahrscheinlich staunt Jens Büchner [VIDEO] im Himmel zurzeit gar nicht schlecht, was hier in Deutschland um seine Person so abgeht. Von manchen Medien werden mehrere Artikel pro Tag über ihn veröffentlicht, bei RTL fehlt Jens weder morgens, mittags noch am frühen Vorabend in allen Boulevard-Sendungen. Was war die Faszination von Jens Büchner, der so polarisiert hat, wie kaum jemand anderes in der deutschen Unterhaltungsindustrie?

Das besondere an Jens Büchner war, dass er die Zuschauer so ganz nah an sich heran gelassen hat.

Verpasse keine News mehr Folge dem Fernsehen-Kanal

Er hat die Hosen runtergelassen, im wahrsten Sinne des Wortes und damit sind nicht die Bilder unter der Dusche im "Sommerhaus der Stars" gemeint.

Jens Büchners tragische Selbstunterschätzung

Obwohl fast alle Welt um Jens Büchner herum und ganz besonders die Unterhaltungsindustrie, in der er sich in den letzten sieben Jahren bewegt hat, völlig darauf fokussiert sind, nach außen möglichst gut dazustehen, fehlte Jens dafür jeder Sinn.

Ein gutes Beispiel dafür war die Kletterszene im Dschungelcamp: Jens tat sich schwer und verfluchte mit groben Worten sein Gewicht, beschimpfte sich selbst, dass er ekelhaft fett doch sei. Dabei wäre das "normale" Verhalten der Stars im Dschungelcamp in so einer Situation doch eher, dass sie über die schwere Aufgabe jammern.

Aufmerksamen Zuschauern von "Goodbye Deutschland" ist schon seit Jahren aufgefallen, dass Jens oft sehr grobe Worte für sich selbst fand, mit sich hart ins Gericht ging. Jens Büchner war jemand, der das dann auch so stehen lassen konnte, ohne Rechtfertigungsversuche. Dass Jens ein Mensch war, der zu Bettlern ging und ihnen 20 Euro schenkte, das hat die Öffentlichkeit erst nach seinem Tod von seinem Freund Frank Fussbroich erfahren.

Daniela Büchner könnte es weitertragen

Der echte Jens dürfte ganz anders gewesen sein, als er von außen wahrgenommen wurde.

Top Videos des Tages

Seit dem "Sommerhaus der Stars" galt er als Angeber, weil er vom Kauf seines Mercedes berichtete. In Wirklichkeit dürfte er der einzige Ballermann-Star gewesen sein, der neben seinen Auftritten noch knallhart in der Faneteria kellnerte. Noch bodenständiger geht es wohl kaum.

Mit Daniela Büchner hatte Jens eine perfekte Ergänzung empfunden. Auch Danni hat keine Scheu vor der Öffentlichkeit, aber im Gegensatz zu Jens steckt sie nicht klaglos ein. Sie lässt sich nicht ohne Gegenwehr zum Sündenbock machen. Dabei haben manche Hater tatsächlich nicht einmal den Anstand, die Trauer der Witwe zu respektieren. Obwohl die ersten Anzeichen für die Krankheit von Jens schon lange vor ihrem Kennenlernen bekannt geworden waren, soll Daniela jetzt Schuld am Tod von Jens [VIDEO] sein, so ist in manchen Kommentaren im Internet zu lesen.

Diesen Leuten sei zu wünschen, dass Daniela ins Dschungelcamp geht und als Königin wieder rauskommt.