Werbung
Werbung

Gohan und sein Outfit

Son Gohan hat im Verlauf der Serie oftmals gezeigt, dass er mehr als nur ein Vorbild hat, nämlich Piccolo.

Piccolo nahm den vierjährigen Kid Gohan in seine Obhut, um ihn für den Kampf gegen die Saiyajins vorzubereiten.

Am Anfang des Trainings trainierte Kid Gohan in einem Anzug der dem seines Vaters, Son Goku, ziemlich ähnlich sah, aber im Laufe des Trainings wechselte sich sein Outfit zu dem von Piccolo. Nur die Bänder haben eine unterschiedliche Farbe, während die von Piccolo lila sind, sind die von Son Gohan rot.

Werbung

Auf dem Flug nach Namek zieht Kid Gohan sich um und erscheint wieder im Outfit von Piccolo. Dies ändert sich erst in der Buu Saga im Kampf gegen Super Buu - da bittet er Kibito, ihm einen Anzug, wie den von seinem Vater zu geben.

Der einzige Hybrid-Saiyajin mit Affenschwanz

Son Gohan ist der einzige Hybrid-Saiyajin, der einen Affenschwanz hatte. Es gibt keinen logischen Grund, weshalb er nicht mehr nachgewachsen ist nach dem Kampf gegen Vegeta.

Aber der Schöpfer selber, Akira Toriyama, wollte die Affenschwänze sowieso loswerden.

Der längste Super-Saiyajin-Aktivität

Nachdem Goku und Gohan aus dem Raum von Geist und Zeit kamen, hielten sie ihre Super Saiyajin Form aufrecht, um den Kraftverbrauch zu reduzieren.

Im Kampf gegen Cell gelang es Son Gohan sogar eine höhere Stufe zu erreichen, den Super Saiyajin 2. Somit hält Teen Gohan den Rekord für die längste Super-Saiyajin-Aktivität.

Outfits

Son Gohan hat die meisten verschiedenen Designs in der Serie, wenn es auf Haarstyle, Outfits und Design ankommt.

Fanliebling

In einer Weekly Shonen Jump Ausgabe schaffte es Gohan auf den ersten Platz der Serie.

Werbung

Mit einer Stimmzahl von 51921 garantierte er sich den ersten Platz weit vor dem zweiten, der mit Son Goku besetzt wurde mit einer Stimmzahl von 48256. Diese Popularität bekam er während der Cell Saga, seinem Highlight in der Dragon Ball Story.

Neuer Star

Nach dem Tod von Son Goku im Kampf gegen Cell sollte Son Gohan die Protagonistenrolle einnehmen. Am Start der Buu Saga besaß Son Gohan die Rolle sogar, aber Akira Toriyama gab in einem Interview bekannt, dass Gohan nicht geeignet wäre für die Rolle.

Der Sieg von Son Gohan im Beliebtheitswettbewerb in der Weekly Shonen Jump, rückte Son Gohan wohl näher daran, den Platz des Hauptprotagonisten zu übernehmen.

Die unlogische Erinnerung

In der Cell Saga musste Gohan mit Son Goku im Raum von Geist und Zeit trainieren, um den Super Saiyajin zu erreichen. Er bekam den Tipp, daran zu denken, wie Cell alle seine Freunde tötet, aber zu dem Zeitpunkt hatte Son Gohan Cell noch gar nicht getroffen und konnte somit nicht wissen, wie er aussieht.

Im späteren Verlauf bekam Gohan einen Albtraum, in dem Cell in seiner perfekten Form auftaucht und Piccolo und Chi-Chi tötet.

Werbung