Werbung
Werbung

Dschungelcamp 2019: Was war das für eine aufregende Staffel. Jetzt ist "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" auf der Zielgeraden, nur noch drei wichtige Termine gibt es für die Zuschauer und die haben es in sich. Zunächst kommt natürlich das Finale am Samstag ab 22.15 Uhr. Nur einen Tag später geht es schon um 20.15 Uhr los beim Wiedersehen mit allen Stars im Baumhaus bei Sonja Zietlow und Daniel Hartwig. Und dann kommt der große Tag, den viele Fans ganz besonders herbeisehnen, manche Kandidaten aber fürchten dürften wie der Teufel das Weihwasser. Am Sonntag, 10. Februar ab 20.15 Uhr gibt es auf RTL "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! - Das Nachspiel". Da treffen alle Kandidaten im Studio vor großem Publikum aufeinander und werden mit Einspielern und Aussagen konfrontiert.

Werbung

Das dürfte in diesem Jahr besonders Domenico de Cicco, Bastian Yotta und Chris Töpperwien den Angstschweiß auf die Stirn treiben.

Zunächst muss jetzt aber erst einmal geklärt werden mit welchen Stärken und Schwächen die drei Finalisten, Peter Orloff, Felix van Deventer und Evelyn Burdecki in die letzten großen Dschungelprüfungen ziehen werden.

Felix van Deventer

Felix van Deventer ist 22 Jahre alt, ein junger Mann, gesund und stark. Felix bringt von der Physis wohl die besten Voraussetzungen für die Dschungelprüfung mit. Bisher ist er nicht damit aufgefallen, dass er besondere Ängste aufweist. Allerdings Felix van Deventer arbeitet für seine Serie "GZSZ" ständig mit RTL, daher kennt der Sender ihn so gut wie keinen anderen Kandidaten.

Werbung

Sollte Felix also doch eine bisher gut versteckte Phobie aufweisen, dann dürfte er damit konfrontiert werden. Trotzdem ist davon auszugehen, dass Felix alle Aufgaben mit Bravour meistern wird.

Peter Orloff

Peter Orloff tritt mit stolzen 74 Jahren gegen einen 22-Jährigen an, das klingt erst einmal nach einem ganz großen Vorteil für Felix. Aber in der Geschichte des Dschungelcamps haben die Oldies schon ganz oft dem jungen Gemüse gezeigt, wo der Hammer hängt, die Prüfungen gemeistert und Costa Cordalis und Ingrid van Bergen haben sogar die begehrte Dschungelkrone ergattert. Peter Orloff scheint jedenfalls völlig schmerzfrei. Die Ameisen, Spinnen und Schlangen können wahrscheinlich einpacken, jedenfalls Peter in Panik versetzen, das werden sie wohl kaum schaffen.

Werbung

Evelyn Burdecki

Evelyn Burdecki hat bisher im Dschungelcamp bewiesen, dass sie nichts verweigert und alles versucht. Bei Evelyn dürfte ihre berühmt-berüchtigte Verpeiltheit die größte Herausforderung bei der letzten ultimativen Prüfung sein. Wird sie es schaffen, überhaupt genau zuzuhören, was von ihr gefordert wird? Wird sie es schaffen, sich zu konzentrieren? Und dann kommt erst die Frage, ob sie die Anforderungen der Prüfung selbst erfüllen kann. Was auch immer passieren wird, die Zuschauer können sich bei Evelyns Prüfung im großen Finale wahrscheinlich auf Unterhaltung vom Feinsten freuen.