Werbung
Werbung

Was für ein Dschungelcamp 2019. Dort gibt es tatsächlich einen Aufreger nach dem anderen. In der letzten Folge fielen gleich drei Dschungelcamper unangenehm auf: Tommi Piper, Domenico de Cicco und Gisele Oppermann. Letztere bekommt bei Instagram schlimme Kommentare und sogar angeblich Morddrohungen. Das geht natürlich zu weit, allerdings arbeitet Gisele Oppermann auch wie kaum jemand zuvor im Dschungel an ihrer Unbeliebtheit. In der letzten Sendung wurden vor allem Bastian Yotta und Doreen Dietel zu Opfern von Gisele. Dabei trieb es Gisele so weit, dass sogar Bastians Erzfeind Chris Töpperwien für ihn Partei ergriff. Und auch Doreen Dietel bekam noch in der Nacht Beistand.

Doreen Dietel: "Dahoam is dahoam"-Kollegin ist sauer auf Gisele

Was für ein unfassbares Gezicke von Gisele Oppermann: Kaum hat sie mal vier Sterne ergattert, schon kehrt Gisele die Chefin raus.

Werbung

Sie will die Zubereitung des erspielten Essen übernehmen und rügt Doreen Dietel, die bisher für die Mahlzeiten gesorgt hat. Es geht wie im Kindergarten hin und her, bis sogar die sonst so ausgeglichene und vor allem friedliebende Doreen aus der Haut fährt und über "Gisela" schimpft.

Doreens ehemalige Kollegin von "Dahoam is dahoam" Joyce Ilg kann das gut verstehen. Auf Instagram erntet Gisele von Joyce viele Kotz-Smilies für ihre Perfomance. Dazu schreibt Joyce: "Boah, geht mir die Tuse auf die Nerven. Dumm (was ja bei lieben Menschen nicht schlimm ist, aber in der Kombi mit Giseles anderen Schäden der Horror), unsozial, fast asozial, unfair, nur aus der Egoperspektive schauend und was sonst noch alles."

Gisele Oppermann der Energiesauger

Joyce Ilg stellt klar, dass sie mit Menschen wie Gisele Oppermann am liebsten gar nichts zu tun haben möchte: "Solche Menschen sind Energiesauger.

Werbung

Selbst übersensibel, aber auf andere verletzend draufhauen. Doreen, ich verstehe dich nur zu gut und den Yotta oder wie er heißt auch." Damit dürfte Joyce vielen Zuschauer aus der Seele sprechen. Gisele hatte schon beim Thema Bettenverteilung keine gute Figur gemacht, ihr Verhalten gegenüber Bastian Yotta und Doreen Dietel war aber ein neuer Höhepunkt.

Für Joyce ist das Dschungelcamp trotzdem ein sehr spannendes Sozialexperiment: "Solche Formate wie das Dschungelcamp, sind psychologisch und gruppendynamisch gesehen sehr interessant. Da verhalten sich Erwachsene oft wieder wie in der Schule."