Was für ein furioser Abschluss von den Dreharbeiten für "Das perfekte Dschungeldinner" mit Chris Töpperwien, Doreen Dietel, Sandra Kiriasis und Domenico de Cicco. In der zweiten Gruppe kochen übrigens die Dschungelkönigin Evelyn Burdecki, Dschungelprinz Felix van Deventer, Sibylle Rauch und Dschungelzicke Gisele Oppermann. Über die zweite Gruppe ist bisher noch nicht so viel bekannt geworden, nur dass Evelyn wohl gerne mal zu spät kommt und auf sie gewartet werden muss und dass Sibylle Rauch Wiener Schnitzel in Wien aufgetischt haben soll. Über die Dreharbeiten beim "Team Chris" gibt es da schon wesentlich mehr zu berichten.

Werbung
Werbung

Chris empfing seine Gäste übrigens gemeinsam mit Mops Rudi, der sich über einen extra Knochen freuen konnte:

Currywurst beim perfekten Dschungeldinner?

Das ist natürlich die Frage, die auf der Hand liegt. Wird der Currywurstmann Chris Töpperwien tatsächlich bei einem perfekten Dschungeldinner seinen Gästen Currywürste servieren? Und wenn ja, hat er damit überhaupt den Hauch einer Chance auf die Sieg? Vor allem weil Gastronomin Doreen Dietel ihre Gäste in ihrem Lokal "Dürnbecker" empfangen und sicher auch hervorragend bewirtet hatte.

Das perfekte Dschungeldinner: Holt sich Chris Töpperwien den Sieg?
Das perfekte Dschungeldinner: Holt sich Chris Töpperwien den Sieg?

Die Antwort ist zweimal ja. Ja, es gab Currywurst und ja, Chris hat trotzdem immer noch Chancen auf den Sieg.

Auf der einen Seite ist es ja klar, dass Chris seinen Gästen die Currywurst anbieten musste, schließlich hat er sogar eine eigene Currysauce entwickelt und musste dieser Erwartung gerecht werden. Aber er griff zu einem kleinen Trick und machte die Currywurst zur Vorspeise, denn mit Currywurst als Hauptgang ist ein perfektes Dinner kaum zu gewinnen.

Werbung

Als Hauptspeise gab es dann Gulasch und selbstgemachte Spätzle. Perfektionist Chris dürfte also auch am letzten Abend immer noch ein ganz heißer Kandidat im Rennen um den Sieg sein.

Fliegender Tisch und Domenico als Kröte

Um seine Gäste zu bespaßen hatte sich Chris einen ganz besonderen Gast eingeladen. Den Magier Phil Schmitz aus Köln. Und dem gab Chris erst einmal den ganz besonderen Auftrag Domenico de Cicco in eine Kröte zu verwandeln. Das war natürlich nur ein kleiner Scherz, aber der Magier ließ unter anderem einen Tisch mit brennender Kerze durch den Raum schweben, das schien die Gäste wirklich beeindruckt zu haben.

Auch die anderen hatten als Gastgeber für besondere Einlagen gesorgt. Zum Beispiel gab es bei Doreen Dietel Live-Musik und bei Domenico de Cicco sogar in Erinnerung an das Dschungelcamp zwei richtig große Schlangen, die sich die Gäste sogar um die Schultern legen lassen konnten. Die Ausstrahlung vom "Perfekten Dschungeldinner" soll auf VOX Ende März erfolgen.

Klick um mehr zu lesen und das Video anzuschauen