Nachdem sich Silvia Wollny ein paar Tage Auszeit genommen hatte, ist sie nun mit neuer Kraft zurück und machte sich auf Instagram mal so richtig Luft. Eigentlich wollte Silvia nun zeigen, was ihre Familie und Freunde alles für sie bei ihrer Rückkehr vorbereitet hatten, doch dabei sprach Silvia dann Klartext, denn ihr liegen viele Anfeindung auf der Seele, mit denen sie und ihre Familie seit Jahren immer wieder konfrontiert werden.

Zunächst erklärte Silvia ihren Rückzug. "Mir ging es nicht gut, ihr wisst, was bei mir los ist mit Harald und Calantha." Deshalb hätten ihre Kinder sich Sorgen gemacht, dass nun auch noch die Mutter "weggleitet".

Werbung

Der Hintergrund: Silvias Verlobter Harald Eisenbast hatte im letzten Jahr einen sehr schweren Herzinfarkt erlitten und befindet sich immer noch im Krankenhaus. Calantha hatte Komplikationen bei ihrer Schwangerschaft.

Silvia Wollny: Euer Hass hat mich stark gemacht

Nach ihrer kurzen Auszeit ist Silvia wieder zu Hause und freute sich sehr darüber, dass ihre Kinder für schöne Dekorationen mit Blumen und Osterschmuck gesorgt hatten. Außerdem warteten viele Geschenke von Silvias Fans und Freunden. Darunter gab es Foto-Kissen von allen Familienmitgliedern.

Doch während Silvia die einzelnen Kissen zeigte, kam in ihr immer wieder Wut hoch. Zum Beispiel über Bemerkungen zu den Arbeitshosen von Peter Heck, dem Verlobten von Sarafina. Da werde sich darüber lustig gemacht, wie Peter aussehe. "Peter ist fleißig, der ist 24 Stunden im Einsatz. Auch manche Kommentare, ist der verstrahlt. Ey Leute, ihr beleidigt nicht den Peter damit, ihr tut mir hier drinnen damit weh. Weil über den Peter lasse ich nichts kommen, aber gar nichts. Der ist hier der Allrounder."

Hochzeit mit Harald und Produkte testen

Schlimm findet Silvia Wollny das Mobbing gegen ihre Kinder.

Werbung

Zum Beispiel über das Gewicht von Lavinia, obwohl sie in der letzten Zeit 15 Kilo abgenommen habe. "Wisst ihr, ihr habt früher versucht mich fertig zu machen. Die Assis mit den vielen Kindern, aber Leute, ihr habt mich stark gemacht." Silvia hält überhaupt nichts davon Menschen nach dem Aussehen zu beurteilen.

Ihren Harald hat Silvia in Form einer Puppe immer bei sich, auch wenn er weiterhin im Krankenhaus ist. Die gute Nachricht: "Harald geht es den Umständen entsprechend gut." Und die Hochzeit mit Harald komme auch noch.

"Aber erst einmal sind Serafina und Peter dran."

Silvia freut sich darüber, dass die neu hinzu gekommenen Zuschauer, die alten Folgen von "Die Wollnys" ab nächster Woche bei RTL2 täglich von montags (25.Februar) bis freitags in Doppelfolgen zwischen 14 und 16 Uhr sehen können. Von den aktuellen Folgen läuft am nächsten Mittwochabend (27.Februar) die vorerst letzte, aber Silvia berichtet, dass die Wollnys sich am Mittwoch danach bei RTL2 als Produkttester betätigten werden.