Vanessa gehört sicher zu den Besten bei "Germany's next Topmodel" (GNTM), aber ganz sicher nicht zu den Beliebtesten. Natürlich wissen alle, dass bei GNTM viel Zeit in knapp zwei Stunden zusammengefasst werden muss, aber es gibt eben auch in jeder Folge viele Zitate von Vanessa, in denen sie erklärt, wie gut sie ist, wieviel Erfahrung sie hat und dass sie jeder Situation gewachsen ist.

Ganz klar braucht ein Topmodel ein gutes Selbstbewusstsein. Das war gerade in dieser Staffel zu sehen, in der wirklich wunderschöne Mädchen gehen mussten, weil sie eben viel zu schüchtern für den Job waren.

Werbung

Ein Model muss eben posen, präsentieren und sich hocherhobenen Hauptes über den Catwalk bewegen, das ist als schüchternes Mäuschen einfach nicht möglich.

Castingmarathon bei GNTM

So begann der Castingmarathon in der neuesten Folge mit einer typischen Vanessa-Aussage: "Ich hab Minimum 100, 200 oder 300 Castings bestimmt schon gemacht in meinem Leben." Sie habe täglich bis zu zehn Castings gehabt. In der Folge legen die Mädchen die Organisation des Castingmarathons in Vanessas Hände und das geht teilweise schief.

Vanessa entscheidet sich einen Schuh-Designer warten zu lassen und der findet das überhaupt nicht lustig. Er wird sogar so sauer, dass er Vanessa einfach rausschmeißt.

Allerdings muss auch gesagt werden, dass Vanessa von allen Mädchen für die Organisation gewählt wurde, so schreibt es Kandidatin Julia auf Instagram: "Ich glaube ohne Vanessa wäre es im Chaos geendet."

Und Vanessa selbst sagt während der Sendung auf Instagram zu ihren Lobeshymnen auf sich selbst und die Betonung ihrer Erfahrung, dass die Mädchen ständig genau danach gefragt worden wären.

Werbung

"Es ist ja nicht so, dass wir von uns aus so reden, sondern da ist ein Redakteur, der die Fragen stellt." Sie finde es schade, dass sie bei GNTM so arrogant wirke, weil sie das nicht sei und auch mit allen Mädchen außer Simone gut klar gekommen wäre, so Vanessa und postet sich aktuell mit der Botschaft: "Wir lieben furchtlose Frauen."

Und auch der Castingmaraton bei GNTM war am Ende für Vanessa ein voller Erfolg, weil sie gleich zwei Jobs ergatterte und damit als Beste abschnitt. Einer der Jobs war ein Video-Dreh mit Nico Santos und dort wurde Vanessa für ihre furchtlose Art gelobt: "Vanessa hat uns genau das gegeben, was wir gebraucht haben.

Besonders gut war, dass sie überhaupt keine Angst hatte irgendwas falsch zu machen. Weder mit Nico noch mit der Kamera, das hat sehr ehrlich gewirkt und das kommt auch auf dem Video rüber." Das Video ist auf der ProSieben-Seite zu sehen.

Melissa muss GNTM verlassen

Trotzdem gab es auch eine Warnung von Heidi Klum für Vanessa. Selbstbewusstsein ist gut, Selbstüberschätzung eher nicht. Am Ende gehörte tatsächlich auch die schöne Sayana zu denjenigen, die um ihr Weiterkommen fürchten mussten. Auch sie bekam von Heidi Kritik für ihre Selbstzufriedenheit.

Werbung

Schließlich habe Sayana weder einen Job beim Castingmarathon ergattert, noch beim Fotoshooting geglänzt. Es traf dann aber Melissa, die mit ihrem außergewöhnlichen Look und ihrer speziellen Art Aufmerksamkeit erregte, sich aber laut Heidi nicht mehr weiter entwickelte. Lena, die schon zweimal fast ausgeschieden war, befand sich diesmal überraschenderweise auf der sicheren Seite.