Mit seiner Freundin Ziania Rubi hat Fabian Nickel bei "Temptation Island" teilgenommen und sah sich in der Sendung plötzlich mit einem Mann aus der Vergangenheit von Ziania konfrontiert. Auf Instagram packte Fabian aktuell in einem ausführlichen Live-Video über "Temptation Island" aus und präsentierte überraschende Ansichten. Zum Beispiel dies: "Das ganze Projekt ist natürlich extrem primitiv und moralisch definitiv verwerflich." In eine Villa zu gehen, in der andere Menschen versuchen eine Beziehung auseinander zu bringen, das sieht Fabian inzwischen sehr kritisch.

Werbung

"Das ist verwerflich, keine Frage, aber in unserer heutigen Gesellschaft sind Treue, Respekt und Ehrlichkeit wirklich ein Problem. Und durch die Provokation, die einfach hergestellt wird durch dieses Format, werden diese Themen angesprochen." Es käme zu außergewöhnlichen Gesprächen zwischen den Teilnehmern und der Zuschauer erfahre Dinge, von denen er normalerweise nichts höre.

Fabian: Darum war ich bei "Temptation Island" dabei:

Es sei auch für Fabian interessant gewesen zu sehen, wie sich Ziania gegenüber anderen Männern verhalte.

"Das war alles ein Projekt, aber ich hatte nicht das Ziel zu sagen, damit will ich später einmal Geld verdienen." Reichweite sei nicht seine Motivation gewesen, schließlich sei sein Ziel Mexiko gewesen, wo eine Bekanntheit in Deutschland nicht besonders hilfreich sei.

Über Alex, den Mann der bei "Tempation Island" auspackte, dass er mit Ziania mehr als freundschaftlich verkehrt habe, ist Fabian immer noch sauer. "Da ist man einfach nur sprachlos." Für Fabian habe Alex damit nur versucht Aufmerksamkeit zu bekommen. Damit habe er es auch geschafft den Kandidaten, die wirklich Talente hätten, wie tanzen oder singen, die Show zu stehlen.

Werbung

Christina und Salvatore bei "Temptation Island"

Doch obwohl für Fabian die Moral einen sehr hohen Wert zu haben scheint, verteidigt er den Hallodri Salvatore, auch wenn er vorausschickt: "Ich kann mich damit nicht identifizieren, ich kann nicht sagen, dass es gut ist, ich würde es nicht machen." Aber Salvatore habe sein Verhalten schon ganz am Anfang in den Interviews angekündigt. "Salva hat niemals gesagt, dass er treu ist und nichts mit anderen Frauen macht. Er steht dazu. Er ist halt einfach ehrlich." Fabian ist nicht der Meinung, dass Salvatore ein schlechter Mensch sei.

"Die Christina sollte sich darüber im klaren sein, mit welchem Mann sie zusammen ist. Wenn man mit einem Salva zusammen ist, kann man nicht erwarten, dass er so ist, wie sie sich das vorstellt. Dann braucht sie einen anderen Freund."