Eigentlich werden die meisten Zuschauer der Meinung sein, dass vor allem eine bei "Temptation Island" Grund hat, mal so richtig sauer zu sein: Christina Dimitriou durfte sich beim Lagerfeuer in der dritten Folge ansehen, wie sich ihr Liebster, Salvatore Vassallo, über die Rückkehr von Anastasiya freute. Aber nein, gerade verkündet statt dessen Salvatore seinen Ärger. Sein Grund dürfte Freunden von Reality-TV nicht gerade neu sein: Er fühlt sich falsch dargestellt. So wie er gezeigt werde, sei er bei "Temptation Island" gar nicht gewesen, schimpft Salvatore in einem Gespräch mit "Islander" Robin Riebling live auf Instagram.

Werbung

Eiskalter Schnitt bei "Temptation Island"

Das Schlitzohr Salvatore erwähnt zunächst, dass er durch "Temptation Island" viel dazu gelernt habe. Es sei eben manchmal besser nichts zu sagen, sagt er lachend. Und Robin antwortet: "Es war ein Hammer-Erlebnis." Darauf sagt Salvatore: "Aber merkst du, wie die das alles drehen im Fernsehen?" Der Schnitt liefere ein total falsches Bild. "So viele liebe Sachen, die ich gesagt habe, werden eiskalt rausgeschnitten." Übrig bliebe dann nur das "knallen". Doch das könne Salvatore erklären. Es sei das Urlaubsfeeling und natürlich, wenn er seine Freundin dabei gehabt hätte, dann hätte er sie "geknallt".

Robin erklärt: "Die haben halt nur eine Stunde Zeit und da versuchen die irgendwelche witzigen Sachen oder Sprüche, die wir gebracht haben, reinzubringen."

Guantanamo "Temptation Island"

Robin war über die zwischenmenschliche Ebene auf "Temptation Island" begeistert. "Ich meine, wir kannten uns ja alle nicht." Er habe niemals damit gerechnet, dass sich daraus solche Freundschaften entwickeln würden. Salvatore sieht das allerdings etwas weniger romantisch, es sei typisches Knastverhalten: "Wir waren gefangen, wir durften nicht raus." Robin wirft ein: "Wie Guantanamo". Salvatore erinnert daran, dass sie überlegt hätten auszubrechen.

Werbung

Um keinen falschen Eindruck zu vermitteln, soll an dieser Stelle darauf hingewiesen werden, dass es sich um ein humoriges Gespräch handelte und dass viele Teilnehmer immer wieder in den sozialen Medien sehr wehmütig über die schöne Zeit bei "Temptation Island" berichten.

Überraschung bei "Temptation Island" in Folge 4

Für Fabian Nickel kommt in Folge 4 von "Temptation Island" die größte und vielleicht negativste Überraschung, auch wenn er davon zunächst überhaupt nichts ahnt. In die Villa der vergebenen Frauen zieht ein ganz besonderer Mann ein und der ist für Fabians Freundin Ziania Rubi keineswegs ein Unbekannter.

Und soviel darf an dieser Stelle schon verraten werden: Dieser Mann wird "Temptation Island" bis zum Finale in Atem halten.