Oje, was ist den mit manchen der Mädchen von Heidi Klum bei "Germany's next Topmodel" (GNTM) los? Bei einigen scheint der Größenwahn auszubrechen. Sie fühlen sich nicht nur wie große Stars, sondern fühlen sich den echten Stars sogar überlegen.

Ganz weit vorne dabei ist Cäcilia, die neben Vanessa mit Heidi zur "amfAR-Gala" ging, zum ersten Mal über den roten Teppich gehen und mit vielen berühmten Stars sprechen durfte. Das schien der 19-Jährigen zu Kopf gestiegen sein, denn am nächsten Tag wusste sie die Ehre mit Paris Hilton zu shooten definitiv nicht mehr zu schätzen.

Werbung
Werbung

Es war kaum zu glauben, was Cäcilia über Paris im Interview raushaute: "Das Shooting mit Paris Hilton war ein bisschen anstrengend, würde ich jetzt mal sagen. Ich dachte, es geht um mich, es ist mein Shooting. Du bist mein Accessoire, sag ich jetzt mal, sie stand ja nur nebendran."

Hochmut bei GNTM

Das sahen viele Zuschauer und vor allem der Fotograf völlig anders. Während Paris eine Pose nach der anderen ablieferte, nahm der Fotograf Cäcilia so wahr: "Du siehst aus wie die Putzfrau, die den Club saubermacht." Nur mit viel Hilfe von Heidi gab es ein gutes Foto, was Heidi Klum dann auch kritisierte.

GNTM 2019: Paris Hilton mit Tatjana beim Shooting.
GNTM 2019: Paris Hilton mit Tatjana beim Shooting.

Nach so vielen Wochen müsse Cäcilia auch ohne Anweisungen arbeiten können. Und auch später mahnte Heidi an, wie schnell es vom roten Teppich zur Putzfrau gehen könne. Heidi Klum weiß ganz genau, dass viele Mädchen nach "Germany's next Topmodel" ganz schnell wieder in Vergessenheit geraten werden.

Erstaunlicherweise hatte auch die sonst so sympathische Tatjana Anflüge von Größenwahn. Wie schon vorweg in ProSieben-Magazinen gezeigt worden war, erklärte Tatjana doch tatsächlich im Interview, dass sie nicht wisse, was Paris Hilton ihr beibringen könne.

Werbung

Da hätte Tatjana beim Shooting nur einmal neben sich schauen sollen. Während Paris durchgehend immer wieder neue Posen anbot, stand Tatjana relativ hilflos daneben. Die Strafe folgte auf dem Fuß, denn am Ende wackelte Tatjana zum ersten Mal und musste mit Lena um ihren Verbleib bei GNTM zittern.

Heidi Klum zeigt viel Herz bei GNTM

Heidi Klum erwies sich erstaunlicherweise als sehr mitfühlende "Model-Mama", die auch immer wieder versuchte im Streit zwischen den Mädchen und insbesondere zwischen Simone und Sarah zu vermitteln.

Sie ergreife keine Partei, sie wolle, dass es den Mädchen gut gehe, so Heidi. Dabei dürfte die Geschäftsfrau doch genau wissen, dass der Streit mit Sicherheit gut für die Quote ihrer Show ist.

Und selbst als es um den Rauswurf ging, schien Heidi Klum es nicht über das Herz zu bringen, entweder Lena oder Tatjana nach Hause zu schicken. Sie übergab Paris Hilton eine Wildcard und überließ es Paris zu entscheiden, wer der Show endgültig verlassen muss.

Werbung

Es traf die Dauerwacklerin Lena, die Tränen flossen in Strömen und auch Heidi und Paris schien der Rauswurf schwer zu fallen.

Klick um mehr zu lesen und das Video anzuschauen