Die Folge 10 von "Germany's next Topmodel" (GNTM) 2019 ließ kaum Wünsche offen. Zunächst bekamen sich die Mädchen fast von Anfang in wieder in die schönen Haare. Gezickt wurde vor allem zwischen Sarah und Simone alias Simi und auch Lena feuerte wieder einmal kräftig gegen Simi. Auch die anderen Teilnehmerinnen bekleckerten sich im Fall Simone nicht gerade mit Ruhm. Es ist einfach schlimm, wenn zehn Frauen Simi ständig beobachten und jeden kleinen Fehler hochspielen und jedes Wort auf die Goldwaage legen.

Werbung

Ja, Simone scheint wirklich viel zu jammern und immer gerade ein Problem zu haben, aber die anderen jungen Frauen dürften auch ihre Macken haben. Es ist die Frage, wer von ihnen es durchstehen könnte, Tag und Nacht von Menschen umgeben zu sein, die nun unbedingt Fehler finden wollen. Am Ende brachte es Heidi Klum klar auf den Punkt. Simone ist so schön, so erfolgreich und liefert so auf den Punkt ab, dass sie wahrscheinlich als unliebsame Konkurrentin Neid erweckt und die anderen Mädels sie gerne loswerden wollen.

Lena fällt schon wieder bei GNTM auf

Ganz vorne dabei, wenn gegen Simone geschossen wird, ist die 17-jährige Lena, die sich vielleicht auch nicht so wohl fühlt, seit ihr beim Umstyling ihr Markenzeichen, ihre roten Haare und damit vielleicht auch ein Teil ihres Ausdrucks, genommen wurde. Lena wackelt schon sein vielen Folgen und auch das dürfte sie nicht milder gegenüber der erfolgreichen Simone stimmen. Auch der handgreifliche Streit mit Jasmin war unter dem Druck eines möglichen Rauswurfs ausgebrochen.

Werbung

Jedenfalls ist Lena sofort dabei, als sich Sarah und Simone wieder einmal streiten. Dabei ging es um eine Sache, mit der Lena gar nichts zu tun hatte. Sarah hat schon beim BUNTE-Interview in der vierten Folge auf einmal vor laufenden Kameras hart gegen Simi geschossen. Für Lena ist diese Kräfteverschwendung jedenfalls wenig hilfreich, nur ganz knapp hat sie es diesmal noch in die TOP 10 geschafft.

Theresia muss GNTM verlassen

Für Theresia, die sich eigentlich bisher ganz gut geschlagen hatte und sogar einen Job an Land ziehen konnte, ging es leider nicht in die TOP 10.

Zu sehr stellte sich heraus, dass Theresia eher ein komödiantisches Talent hat und sich daher weniger zum Modeln eignet. Heidi Klum wurde in dieser Folge von Thomas Hayo unterstützt und der forderte von den Mädchen ein Tanzvideo inspiriert von dem Film "Saturday Night Fever". Eine schwere Aufgabe für Theresia, die sich selbst als "Körperklaus" bezeichnet. Der Grund könnte natürlich eine angebliche Beinverlängerung sein. Jedenfalls bewegte sich Theresia eher ungewöhnlich, als Tanzen konnte das aber nur mit Mühe bezeichnet werden.

Werbung

Thomas Hayo stellte fest, dass Theresia mit diesem schlechten Körpergefühl für viele Jobs nicht einsetzbar wäre. Eine Meinung, die Heidi Klum leider zu teilen schien.