Was ist bloß los mit Heidi Klums Mädchen bei "Germany's next Topmodel" (GNTM)? Immer wieder hacken alle kollektiv auf Simone rum. Und Simone hatte sich auch schon als kleine Nervensäge erwiesen. Immer wieder Tränen und Drama. Selbst von Heidi gab es bei dem Turmspring-Shooting eine kleine Ansage zu den Dauertränen von Simi. Alles gespielt, glauben viele der anderen Topmodel-Kandidatinnen und Simone ist offensichtlich eine krasse Außenseiterin. Und das von Anfang an.

Werbung
Werbung

Als die eine Hälfte einen riesigen Berg Klamotten geschenkt bekam, teilten sie mit allen von der anderen Hälfte, außer mit Simone, die als Einzige nichts bekam. Unter Tränen hatte Simone davon ihren Eltern per Telefon berichtet.

Sarah und Simone: Interview-Eklat bei "Germany's next Topmodel"

Sarah ging bei GNTM gegenüber Simone überraschend früh in die Offensive. Es war beim großen Interview der Mädels vor der Kamera in Folge 4 mit BUNTE-Chefin Julia Bauer, bei der Sarah und Simone gemeinsam auf der Couch saßen.

Germany's next Topmodel: Werden keine Freundinnen mehr: Sarah und Simone
Germany's next Topmodel: Werden keine Freundinnen mehr: Sarah und Simone

Plötzlich berichtete Sarah von schlimmen Schimpfworten, die Simone in ihrem Zimmer auf polnisch vor sich hingesagt habe. Mit "F*tzen" und Ähnlichem seien sie und die anderen Mädchen in der Modelvilla gemeint gewesen, beschwerte sich Sarah. Ein unfassbarer Eklat in jeder Hinsicht.

Was sie selbst betrifft hat Ehrlichkeit vor der Kamera für Sarah dann aber klare Grenzen. Das stellte sich heraus als Sarah mit Simone für einen Werbekunden "beste Freundinnen" spielen sollte und Simone an der Grenze zur höflichen Ehrlichkeit kratzte.

Werbung

Nach all dem Zoff war Simone einfach selbst vor dem Kunden nicht bereit, gegenüber Sarah freundlich zu sein. Simi schwärmte zunächst scheinbar ganz freundlich von Sarahs Augen, bemerkte aber dann, dass Sarah eine breitere Nase als sie selbst habe. Bei einer Sendung für GNTM ein extremer Eklat. Und ein Grund für Sarah sich sogar bei "Germany's next Topmodel"-Chefin Heidi Klum zu beschweren.

Simone hat bei "Germany's next Topmodel" wohl nicht gespielt

Die üblichen Beschwerden der anderen Kandidatinnen bei "Germany's next Topmodel" lauteten vor allem, dass Simone immer ein Drama veranstalte und nur spiele, dass es ihr schlecht gehe.

Auf Knopfdruck soll Simi weinen können, das glaubten viele ihrer Konkurrentinnen. Doch in der aktuellen Folge zeigte Simone, dass diese Unterstellungen sehr wahrscheinlich schlicht falsch sind. Denn die ehrgeizige Simone, die sonst immer abliefert, konnte gerade Trauer nicht spielen. Ausgerechnet die Frau, die seit Wochen angeblich unechte Tränen flutet, sobald eine Kamera in der Nähe ist.

Zudem kommt: Es wäre ein Wunder, wenn Simone nicht unter Schmerzen in den Füßen leiden würde, Schließlich soll sie an beiden Füßen operiert worden sein, teilweise im Rollstuhl gesessen haben.

Werbung

Klar dürfte sie Schmerzen haben, vor allem, wenn sie jetzt bei GNTM ständig in diesen Killer-High-Heels rumläuft.

Aber niemand sollte sich jetzt über die anderen Kandidatinnen erheben, diese Ausgrenzungen liegen nun einmal in der menschlichen Natur und sollten nicht verurteilt, sondern verstanden und gelöst werden. Wir alle sind so. Und Simone scheint sehr offensichtlich ein Opfer geworden zu sein, das in bewundernswerter Weise aus diesem Verhalten ihrer Konkurrentinnen Stärke gezogen hat.

Werbung

Klick um mehr zu lesen und das Video anzuschauen