3

Vorsätze für das neue Jahr gehören zum Jahresende. Scheitern ist bei schlechter Planung vorprogrammiert. Außerdem fragen sich viele, ob die Unterstützung eines Experten etwas bringt oder nur Geldverschwendung ist. Hier ein paar Tipps.

Abnehmen ist kein einfaches Unterfangen. Die Zahl der Übergewichtigen sind bester Beweis dafür. Es gibt aber einige, die Abnehmen dauerhaft geschafft haben. Möglich ist das. Dafür braucht man einen Plan und Disziplin. Und das Gehirn einzuschalten. Schelle Abnehmprogramme sind eine Möglichkeit, es sollte aber bewusst sein, dass die Kilos zurück kommen werden. Bräute setzen oft auf „schnell einige Kilos los werden“, damit sie ins Brautkleid passen.

Schön schlank auf den Hochzeitsbildern will ja jeder aussehen. Das ist zwar etwas stressig, aber funktioniert fast immer. Spätestens nach den Flitterwochen sind die Kilos wieder da. Aber Frau wusste das ja. Übrigens, etwas traurig, dass nur Bräute sich bemühen, aber Bräutigame nicht. (Nur so am Rande...). Will man aber dauerhaft abnehmen, sind diese Programme nur eine Täuschung. Also, Finger weg davon. Sorry Daniel Aminati, Sofia Thiel und Co., ihr wisst, dass das wahr ist. Schafft man aber langsam eine Ernährungsumstellung, die Abwechslung, Genuss beim Essen und Kaloriendefizit beinhaltet (am besten mit etwas Sport begleitet) wird man tatsächlich sein Leben als Schlanker mehr genießen.

Was bringen die Ernährungs- und Fitnesscoachs? Wer braucht einen?

Verteufeln kann man sie nicht. Wichtig ist, dass man sich selbst fragt: Will ich den Weg verkürzen? Brauche ich jemanden, der mir beim Training in den Hintern tritt? Das bedeutet, dass die Antwort auf die Frage des Bedarfs eines Coaches sehr individuell ist.

Top Videos des Tages

Einige brauchen sie überhaupt nicht. Für andere sind sie eine sehr große Hilfe.

Zur ersten Gruppe: Bist du ein neugieriger Mensch und willst du dich mit dem Thema Ernährung und Sport auseinandersetzen und hast du die Zeit dafür? Dann brauchst Du keinen Coach. Es wird zwar einige Monate dauern, bis du herausgefunden hast, welche die beste Ernährung für dich ist und wie du sie am besten genießt. Die Erfahrung und das Wissen bleiben aber bei dir. Auch brauchst du keinen Coach, wenn du diszipliniert bist und dich beim Sport selber motivieren kannst. Alle andere brauchen einen Coach. Der Coach ist jemand, der einem den Weg verkürzt. Er sagt dir, was du zu tun hast. Für einige die beste Lösung. Vor allem, wenn man keine Zeit hat sich selbst einzulesen und sich einen Ernährung- und Fitnessplan zu erstellen. Du bist ja sicherlich froh, wenn du überhaupt die Zeit findest den Plan durchzuführen, stimmt’s? Ein Coach ist auch hilfreich, wenn Motivation und Disziplin fehlen. Die Verabredungen mit dem Coach lässt man sie nicht einfach ausfallen.

Schließlich kosten sie ja auch nicht wenig. Gute Coachs sind nicht günstig. Bietet einer sich günstig an, lieber weiter suchen. Denn er weiß sein Können nicht zu schätzen oder weiß selber, dass nicht so viel Wissen vorhanden ist.

"Clean-Einkaufen" - der erste Schritt zur sportlichen Figur

Egal für welchen Weg du dich entschieden hast, der Ernährungsplan und gegebenenfalls der Fitnessplan muss dein wichtigster Begleiter im Alltag werden. Clean-Einkaufen gehört zu den wichtigsten Maßnahmen. Eine Einkaufsliste bringt sehr große Vorteile mit sich und ist sehr wirkungsvoll. Wenn du deine Woche planst und dir die Mühe machst eine Einkaufsliste zu schreiben, wirst du vermeiden Unnötiges zu kaufen. Auch so wird vermieden Lebensmittel wegzuschmeißen. Einige Ernährungscoachs machen gleich zu den Wochenplänen auch die Einkaufsliste schon für dich. Denn, was du daheim NICHT hast, wirst du auch nicht essen. Das erleichtert einiges. Selbstverständlich vorausgesetzt, du hast dich schon von allen ungesunden Lebensmitteln, die Zuhause lauerten, getrennt. Die Einkaufsliste bringt dich dazu bewusst einzukaufen.

Ein wertvoller Tipp ist auch, soweit es sich organisieren lässt, direkt nach dem Essen einzukaufen. Wenn du hungrig einkaufen gehst, wirst du mehr kaufen, als du benötigst. Jetzt bist du dran. Denn obwohl ich dir sehr viele Tipps geben kann, du musst da durch. Ich drücke dir ganz fest die Daumen!