Jeder bekommt sie mindestens einmal im Jahr. Eine Erkältung plagt mit Husten, rinnender Nase und Halsschmerzen. Meistens hält sie eine Woche oder länger an. Schnell greift man hier zu Grippemittel die Linderung verschaffen sollen. Diese bekämpfen jedoch nur die Symptome aber nicht die Ursache. Viele unterschätzen auch die Gefahr von Folgeerkrankungen die entstehen können, wenn während der Erkältung Sport betrieben oder weiter gearbeitet wird, anstatt in den Krankenstand zu gehen.

Verpasse keine News mehr Folge dem Gesundheit-Kanal

Es gibt jedoch einige Mittel, welche die Dauer einer Erkältung erheblich verringern können. Damit du schnell wieder gesund wirst hier einige Tipps.

Mit einfachen Hausmittel gegen Erkältung

In Vergessenheit geraten greift heute niemand mehr auf sie zurück,aber viele Kräuter und Lebensmittel sind besonders hilfreich bei einer Erkältung.

Diese bekämpfen effektiv die Ursache der Erkältung und lassen sie innerhalb ein paar Tage abklingen.

Flüssigkeit

Wichtig bei einer Erkältung ist es viel Flüssigkeit aufzunehmen. Dies kann in der Form von Suppen,Tees oder Fruchtsäften geschehen, es müssen jedoch mindestens zwei Liter sein damit die Bakterien gut ausgespült werden. Für Tees eignen sich besonders Kamille, Thymian, Salbei, Anis-Früchte und Rosmarin oder Spitzweggerich. Diese Kräuter hemmen die Entzündung und helfen dabei Schleim in den Atemwegen zu lösen.

Inhalieren

Besonders effektiv ist auch das Inhalieren mit Salzwasser oder Tees. Für das Inhalieren füllt man einen Topf mit heißem Wasser und fügt Salz hinzu. Damit der Effekt verstärkt wird legt man sich am besten ein Handtuch über den Kopf. Hartnäckiger Schleim in der Lunge lässt sich dadurch leicht aushusten.

Top Videos des Tages

Bewegung

Ein kleiner Spaziergang bringt den Kreislauf in Schwung und befeuchtet die Atemwege. Jedoch sollte bei Symptomen wie Fieber Bettruhe eingehalten werden. Wichtig ist auch sich warm anzuziehen damit der Körper nicht auskühlt. Sport sollte in der Zeit einer Erkältung vermieden werden.

Richtige Ernährung

Der Verzehr von scharfen Lebensmittel wie Chili und Ingwer töten die Bakterien ab. Hiefür eignet sich zum Beispiel eine Gemüsepfanne, in die man Chili oder Inger reibt. Die altbekannte Hühnersuppe ist ebenso nicht zu verachten. Sie wirkt entzündungshemmend und lindert die Symptome der Erkältung.

Kollodiales Silber

Zuggegeben ist diese Methode nicht für jeden etwas. Silber tötet Bakterien und Viren jedoch von innen ab und verringert so erheblich die Dauer der Erkältung. In der Apotheke erhält man Tropen oder Sprays die kollodiales Silber enthalten rezeptfrei. Diese enthalten meistens auch ein Mittel das die Schleimhäute abschwellen lässt deswegen sollten diese nicht länger als 10 Tage durchgehend verwendet werden