Unsere Zeit ist durch viele Erfindungen schnelllebiger geworden. Die Idee einer neuen Erfindung ist es, uns das Leben zu erleichtern aber auch um Zeit und Arbeit zu ersparen. Jede neue Lebenserleichterung bereichert unser Leben. Hier nun die fünf Erfindungen, die unser Leben am meisten beeinflussten:

5. Buchdruck

Trotz digitalen Büchern kennen wir noch immer das traditionelle Buch aus Papier. Der moderne Buchdruck geht auf den Mainzer Goldschmied Johannes Gutenberg zurück, der ab 1450 Drucke mit beweglichen Lettern realisierte. Das erste auf diese Art gedruckte Buch war die Bibel. Diese Form des Buchdruckes revolutionierte die Welt.

Konnten doch nun Bücher, die zuvor aufwendig in Kloster handschriftlich gefertigt wurden, in Massen verbreitet werden. Doch der Druck an sich ist viel älter, als viele meinen. Schon im alten China wurde viel eher mit einer anderen Methode Massenware gedruckt.

4. Das Rad

Das Rad ist eine kreisförmige Scheibe, die drehbar gelagert ist und sich im ihre eigen Achse dreht. Schauen wir auf die Straße, so rollt dort alles. Wie würden wir Dinge, eingeschlossen uns selbst, ohne Räder transportieren? Das Rad, das sich „unendlich“ um seine eigene Achse drehen kann, ist nachweislich über 5500 Jahre alt. Damit wurde der Transport durch Muskelkraft und Schlitten abgelöst.

4. Vibrator

Der elektromechanische Vibrator ist der kleine Freund der Frau und war damals noch sehr riesig. Er wurde 1869 in den USA ursprünglich als Behandlungsmethode gegen weibliche Hysterie erfunden.

Top Videos des Tages

Glaubte man doch damals wahrhastig, dass das hysterische Verhalten bei Frauen auf ein fehlendes Sexualleben zurückzuführen ist. Anfänglich wurden Frauen mit manuellen Massagen im Genitalbereiches durch den Ärzten behandelt, um die Beruhigung bei Hysterie herbeizurufen. Angetrieben wurde der erste Vibrator mit Namen "Manipulator" mit einer Dampfmaschine und das Gerät war so groß, dass die Behandlung damit in nur wenigen Praxen angewendet wurde. Auf der Weltausstellung in Paris im Jahr 1900 wurden über ein Dutzend Modelle von Vibratoren vorgestellt. Mit der Zeit wurden sie immer kleiner und passen nun in die Handtasche.

2. Batterie

Wir finden die Batterie in jedem mobilen Gerät, das mit Strom betrieben werden muss. Sie liefert Gleichspannung und hat zwei Pole. Wenn sie wiederaufladbar ist, nennt man sie Akkumulator. Zurückzuführen ist sie auf Experimentes des Arztes Luigi Galvani im Jahr 1780, als ein Froschbein anfing zu zucken wenn es in Kontakt mit Kupfer und Eisen kam. Die erste richtige Batterie war dann die Voltasche Säule aus dem Jahr 1800 von Alessandro Volta.

Die Entwicklung ging dahin, dass die Batterie immer kleiner und leistungsfähiger wurde.

1. Internet

Das Internet ist eine weltweite Vernetzung von Rechnern. Nichts beeinflusst in der heutigen Zeit unser Leben so sehr wie das Internet, das nach und nach traditionelle Geräte ablöst oder kontrolliert. Der Vorgänger des Internets stammt aus dem Jahr 1969 und wurde vom US-Verteidigungsministerium zur Vernetzung von Forschungseinrichtungen und Universitäten genutzt. Ab 1989 wurde damit angefangen, das Internet zu kommerzialisieren.