Interessantes aus der Heiligen Schrift

Die Bibel ist das Buch der Bücher für die christliche Religion. Es besteht aus dem Alten Testament und dem Neuen Testament. Sie gehört zum absoluten Longseller und ist eines der meistverkauften Bücher aller Zeiten. Man spricht von um die drei Milliarden verkaufter Exemplare. Doch nicht jeder, bei dem sich eine Bibel zu Hause im Bücherregal befindet, hat sie auch komplett gelesen. Kaum ein Buch verbindet philosophische Gedanken mit so viel Gewalt, Totschlag, Vernichtung, Ausgrenzung, Bestrafung, Liebe, Hoffnung, und Sex. Währung christliche Fundamentalisten das Buch wörtlich nehmen, sehen es andere als Lebensratgeber.

Aus den unterschiedlichsten Interpretationen des Buches entstanden die unterschiedlichsten Konfessionen innerhalb des Christentums.

Hier nun fünf Kuriositäten aus der Bibel, die nur wenige kennen:

5. Sara, die erste Frau

Wenn nach dem Namen der ersten Frau der Bibelgeschichte gefragt wird, antworten viele: „Eva“. Meinen doch die meisten, die biblische Schöpfungsgeschichte zu kennen. Doch die erste Frau hieß Sara. So heißt es in Gen 17:15: „...Weiter sprach Gott zu Abraham: Deine Frau Sarai sollst du nicht mehr Sarai nennen, sondern Sara (Herrin) soll sie heißen...“.

4. Drei Jahre nackt

Dem Propheten Jesaja wurde befohlen drei Jahre lang nackt und barfuß zu gehen. Das kann man in Jes 20 nachlesen, wo steht: „...Da sprach der HERR: Gleichwie mein Knecht Jesaja nackt und barfuß geht, zum Zeichen und Wunder dreier Jahre ...“.

Top Videos des Tages

3. David gegen Goliath

Wer hat nicht schon einmal vom berühmten Kampf des Hirten David und dem Riesen Goliath gehört? Vielen werden sagen, dass Goliath sein Leben durch einen Stein verloren habe, den David warf. Das ist nicht richtig. Er verlor es durch sein eigenes Schwert. So heißt es in 1 Sam 17:51: „...Da lief er hin und trat zu dem Philister und nahm dessen Schwert und zog es aus der Scheide und tötete ihn und hieb ihm den Kopf damit ab...“ .

2. Würdig altern

Wer möchte nicht würdig altern und alle Sinne und Kräfte bis zum Lebensende beisammen haben? Als die Sintflut kam und Noah sein Schiffbauprojekt beendete, war er gerade mal 600 Jahre alt. Nachzulesen ist es in Gen 6:6: „...Er war aber sechshundert Jahre alt, als die Sintflut auf Erden kam...“.

1. Spätes Mutterglück

Welch ein Glücksgefühl wenn man sich unbedingt ein Kind wünscht und dann schwanger wird. So muss es auch Sara ergangen sein, als sie mit 90 Jahren das erste Mal Mutter wurde. Im Alten Testament steht in Gen 17:17: „...Da fiel Abraham auf sein Angesicht und lachte und sprach in seinem Herzen: Soll mir mit hundert Jahren ein Kind geboren werden, und soll Sara, neunzig Jahre alt, gebären? ...“.