Dragon Ball Super Broly: Interview mit Vegeta - Konzentration erforderlich

Vegetas Synchronsprecher Ryo Horikawa hat der offiziellen Dragon Ball Seite ein Interview gegeben, in dem er über seinen Charakter spricht.

1

Foto: de.dragonball.wikia.com

Die Interviews vor der Veröffentlichung des neuen Dragon Ball Films "Broly" neigen sich dem Ende zu. Dieses Mal wurde der Synchronsprecher von Vegeta interviewt, Ryo Horikawa.

2

Fotos: Todd Blankenship - Twitter

Sein Motto war es nach eigener Aussage, möglichst schnell im Tonstudio fertig zu sein, um mit den Kollegen etwas essen zu gehen. Er musste sich bei seiner Arbeit jedoch sehr konzentrieren, da der Film ein solches Tempo in den Kampfszenen habe, dass er teilweise nicht wusste, ob Vegeta gerade angegriffen wird oder selber derjenige ist, der gerade angreift.

3

Foto: nerdreactor.com

Neben den vielen Kampfszenen gebe es ebenfalls Szenen, die die Verletzlichkeit und Liebenswürdigkeit einzelner Charaktere zeigen würden. Vegeta sei davon nicht ausgenommen.

4

Foto: comicbook.com

Besonders lobt er Son Gokus Sprecherin Masako Nozawa, die das Teamwork der Crew gefördert habe, indem sie jeden einfach ansprach, um das Eis zu brechen. Horikawa selber sei jedoch noch nie nervös gewesen. Auch als er die Rolle von Vegeta vor all den Jahren übernahm. Er habe anfangs gedacht, Vegeta sei nur ein Charakter, der kurz auftaucht, dann besiegt wird und nie mehr wieder was von sich hören lasse.

5

Foto: vegeta.ig - Instagram

Er sagt, Vegeta würde sich inzwischen genau wie ein Erdling benehmen. Wenn Leute Horikawa treffen, hätten sie erst ein wenig Angst vor ihm, wegen seiner Rolle. Deshalb versuche er immer besonders höflich gegenüber Fremden zu sein.

6

Foto: otakukart.com

Die Zusammenarbeit beim neuen Film sei perfekt gewesen in Horikawas Augen. Das nächste und letzte Interview, welches vor dem Film stattfinden soll, wird mit Masako Nozawa sein.

Klick um mehr zu lesen und das Video anzuschauen
oder