FC Bayern: Thomas Müller wollte sich wohl noch im Stadion entschuldigen für Horror-Foul

Nach seinem Platzverweis in der Champions League hat Müller vergeblich versucht, sich bei Nicolas Tagliafico zu entschuldigen.

Werbung
1

Foto: FC Bayern München - Twitter

Thomas Müller benutzte die Plattformen Twitter und Instagram, um sich bei Nicolas Tagliafico, nach seinem groben Foul an ihm, zu entschuldigen, da es im Stadion wohl nicht mehr klappte.

2

Foto: tagliafico3 - Instagram

In der 75. Minute im Spiel gegen Ajax Amsterdam am Mittwoch, war Müller mit der roten Karte vom Platz geflogen, nachdem er Nicolas Tagliafico mit seinen Stollen am Kopf traf.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Lekker Boys!! Wij Zijn Ajax ❌❌❌

Ein Beitrag geteilt von Nicolas Tagliafico (@tagliafico3) am

3

Foto: esmuellert - Instagram

Schon in der 67. Minute war Ajax-Spieler Maximilian Wöber vom Platz geflogen, da er Leon Goretzka grob foulte. Goretzka hatte jedoch Glück - nicht so wie Tagliafico.

Advertisement
Werbung
4

Foto: esmuellert - Instagram

Zum Müller-Foul meinte Goretzka nur, dass es nicht gut aussah. Offenbar musste die Wunde noch auf dem Platz genäht werden, so der Ex-Schalker.

Advertisement
5

Foto: Thomas Müller - Twitter

Als Müller sich nach dem Spiel nochmals bei Tagliafico entschuldigen wollte und in die Ajax-Kabine ging, war dieser jedoch schon weg. In der Champions League dürfte Müller für mindestens zwei Spiele fehlen und somit das Achtelfinale komplett verpassen.

Klick um mehr zu lesen und das Video anzuschauen
oder