Paris Saint-Germain: Manager bestätigt Abschied von Adrien Rabiot

Adrien Rabiot wird Paris Saint-Germain wohl zum Saisonende ablösefrei verlassen. Viele Top-Vereine sollen Interesse haben.

Werbung
1

Foto: de.wikipedia.org

Adrien Rabiot vom französischen Top-Klub Paris Saint-Germain will offenbar nicht seinen Vertrag verlängern, der am Ende dieser Saison ablaufen wird.

2

Foto: de.m.wikipedia.org

Versuche von Paris, Rabiot länger an den Verein zu binden, seien fehlgeschlagen und die Verhandlungen seien beendet worden, erzählte Sportdirektor Antero Henrique gegenüber "Yahoo Sports".

3

Foto: adrienrabiot_25 - Instagram

Ein weiterer Versuch einer Neuverhandlung sei nicht geplant, so Henrique. Somit läuft Rabiots Vertrag wohl am Saisonende aus und er wäre ablösefrei zu haben.

Advertisement
Werbung
4

Video: adrienrabiot_25 - Instagram

Mehrere Top-Vereine seien bereits an dem französischen Nationalspieler interessiert. Darunter auch der FC Bayern, wie die Fachzeitschrift "L'Equipe" noch im September berichtete.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Entraînement du jour ⚽️👍🏼

Ein Beitrag geteilt von Adrien Rabiot (@adrienrabiot_25) am

Advertisement
5

Foto: adrienrabiot_25 - Instagram

Der Favorit wäre allerdings der FC Barcelona. Des Weiteren wären ebenfalls der FC Arsenal und Tottenham Hotspur interessiert. Der 23-jährige Rabiot hat einen derzeitigen Marktwert von 50 Millionen Euro, laut "Transfermarkt.de"

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Victory ! 📸🥳 #winningteam #training

Ein Beitrag geteilt von Adrien Rabiot (@adrienrabiot_25) am

Klick um mehr zu lesen und das Video anzuschauen
oder