Schalke 04 - Trainer Domenico Tedesco vor Spiel gegen Augsburg: "Die Situation tut weh"

Schalke-Trainer Domenico Tedesco lässt die aktuelle Situation auf Schalke nicht kalt - Steven Skrzybski zurück nach Verletzung

Werbung
1

Foto: S04 Fanbelange - Twitter

Es könnte auf Schalke schlechter aussehen: Sowohl im DFB-Pokal, als auch in der Champions League haben die Knappen das Achtelfinale erreicht.

2

Foto: FC Schalke 04 - Twitter

Jedoch sieht es in der Bundesliga nicht so rosig aus. Mit nur 14 Zählern aus 14 Spielen stehen sie derzeit in der Tabelle auf dem 13. Platz und sind somit nicht weit von den Abstiegsrängen entfernt.

3

Foto: FC Schalke 04 - Twitter

Nun wartet am Samstag (15:30 Uhr) der direkte Konkurrent Augsburg auf die Schalker, der nur einen Punkt hinter der Mannschaft von Trainer Domenico Tedesco in der Tabelle steht.

Advertisement
Werbung
4

Foto: FC Schalke 04 - Twitter

Auf der Pressekonferenz vor der Abreise sagte Tedesco, dass er lügen würde, wenn er sage, ihn würde die Situation kalt lassen. Dennoch glaube er nach wie vor an die Wende. Er sei sich zudem sicher, dass seine Mannschaft gestärkt aus der Krise gehen werde.

Advertisement
5

Foto: FC Schalke 04 - Twitter

Etwas Positives gibt es auf Schalke dennoch zu vermelden: Stürmer Steven Skrzybski ist nach seinem Hämatom im Brustmuskel wieder völlig genesen. "Er ist wieder schmerzfrei", so Tedesco. Außerdem werden Benjamin Goller und Ahmed Kutucu im Kader gegen Augsburg stehen. Tedesco habe der Auftritt der beiden gegen Moskau gefallen.

Klick um mehr zu lesen und das Video anzuschauen
oder