Schalke: Mannschaftsrat bewahrt Amine Harit vor Ausbootung

Trainer Tedesco ließ offenbar den Mannschaftsrat entscheiden, ob Harit aus dem Kader fliegen sollte. Dieser entschied sich aber für den Marokkaner.

Werbung
1

Foto: a.harit14 - Instagram

Amine Harit fiel in der Vergangenheit immer wieder negativ auf durch Party- und Casinobesuche. Offenbar wäre Schalke-Trainer Domenico Tedesco deshalb sogar bereit gewesen, den Marokkaner ganz aus dem Kader zu streichen.

Werbung
Werbung
2

Foto: a.harit14 - Instagram

Die "Sport Bild" berichtet, dass Tedesco diese Entscheidung aber nicht allein treffen wollte und demzufolge den Schalker Mannschaftsrat in der Winterpause über die Zukunft des 21-Jährigen abstimmen ließ.

Werbung
Werbung
3

Fotos: a.harit14 - Instagram

Dieser, bestehend aus Kapitän Ralf Fährmann, Vizekapitän Benjamin Stambouli, Stürmer Guido Burgstaller und Außenverteidiger Daniel Caligiuri, sprach sich jedoch für Harit aus.

Klick um mehr zu lesen und das Video anzuschauen
oder