Schalke-PK vor Gladbach-Spiel - Heidel über Transfers: "Skurrile Geschichten dabei"

Vor dem Spiel gegen Gladbach zieht Christian Heidel noch ein abschließendes Resümee zu der vergangenen Transfer-Periode.

Werbung
1

Foto: FC Schalke 04 - Twitter

Das Transferfenster ist geschlossen. Schalke konnte lediglich zwei Spieler verpflichten: Rabbi Matondo und Jeffrey Bruma. Eigentlich war es gedacht, noch einen zusätzlichen Stürmer zu verpflichten. Dies sei aber auch vom Matondo-Transfer abhängig gewesen, so Heidel. Zudem habe es viele Gerüchte gegeben, die falsch waren. In einer skurrilen Geschichte wurde behauptet, man hätte Heidel in London und Barcelona gesehen. Dies verneinte Heidel aber.

Werbung
Werbung
2

Foto: FC Schalke 04 - Twitter

Zur Personalie Amine Harit sagte Tedesco, dass er sich in den letzten Wochen immer mehr verbessert hätte. Er sei mit dieser Entwicklung sehr zufrieden. Er hoffe jetzt, dass dies ein Dauerzustand bleibe.

Werbung
Werbung
Klick um mehr zu lesen und das Video anzuschauen
oder