1

Foto: FC Schalke 04 - Twitter

Schon vor dem Spiel gegen Gladbach hatte Domenico Tedesco angekündigt, auf Ralf Fährmann im DFB-Pokal zurückzugreifen. Von diesem Plan wird er wohl auch nach Nübels Bundesliga-Sperre nicht abrücken. Fährmann werde morgen definitiv zum Einsatz kommen, so Tedesco.

Werbung
Werbung
2

Foto: FC Schalke 04 - Twitter

Auf die Frage, ob Matondo eine Chance hätte, sein Startelf-Debüt zu geben, antwortete Tedesco, dass er sich noch nicht entschieden habe, ob er von Anfang an spielen oder erst von der Bank kommen wird. Generell hänge es damit zusammen, wie sich die Spieler fühlen und ob in diesem Zusammenhang eine Rotation überhaupt infrage käme.

Werbung
Werbung
3

Foto: FC Schalke 04 - Twitter

Über Düsseldorf weiß Tedesco, dass die Mannschaft in den letzten drei von vier Spielen sehr gute Ergebnisse geliefert hat. Man wolle aber nicht nur auf den Gegner schauen, sondern vor allem auf die eigene Mannschaft.