Nationalmannschaft: Joachim Löw gibt Kader für Länderspiele bekannt

Mit Stark, Klostermann und Eggestein nominiert Löw drei neue Spieler. Bei Hummels, Müller und Boateng bleibt der Trainer eiskalt.

WM 2018: Überragender Kader mit Problemzonen | WEB.DE - web.de
WM 2018: Überragender Kader mit Problemzonen | WEB.DE - web.de
Werbung
1

Foto: Die Mannschaft - Twitter

Am heutigen Freitag (15. März) gab die deutsche Nationalmannschaft um Trainer Joachim Löw den Kader für die anstehenden Länderspiele gegen Serbien und die Niederlande bekannt.

Werbung
Werbung
2

Foto: Die Mannschaft - Twitter

Im Kader befinden sich drei neue Spieler, die bisher noch nie für die erste Nationalmannschaft spielen durften: Maximilian Eggestein, Niklas Stark und Lukas Klostermann.

Werbung
Werbung
3

Foto: Die Mannschaft - Twitter

Mats Hummels, Thomas Müller und Jerome Boateng sind wie erwartet nicht in den Kader berufen worden. Den Fragen der Journalisten stellte sich Löw mit deutlich zu erkennendem Unbehagen.

Klick um mehr zu lesen
oder