Schalke: PK vor Bremen - "Wir können nicht einfach zur Tagesordnung übergehen"

Tedesco weiß, dass nach dem Debakel gegen Düsseldorf Ergebnisse folgen müssen. Am Freitag geht es schon weiter gegen Werder Bremen.

Watch the video of the news article
Don’t miss our Facebook page!
Like Blasting News on Facebook and stay updated with the latest news.
Werbung
1

Foto: FC Schalke 04 - Twitter

Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Werder Bremen am Freitag (8. März) wollte Schalke-Trainer Domenico Tedesco nicht wieder von einer guten Trainingswoche sprechen. Zurecht würde man dann sagen, dass er immer das gleiche erzählen würde. Nun könne man nur Taten folgen lassen.

Werbung
Werbung
2

Foto: FC Schalke 04 - Twitter

Informationen zur morgigen Aufstellung wollte Tedesco nicht bekanntgeben. Nach dem 0:4 gegen Düsseldorf könne man nicht einfach zur normalen Tagesordnung übergehen, so der 33-Jährige.

Werbung
Werbung
3

Foto: FC Schalke 04 - Twitter

Personell sieht es auf Schalke wieder ein bisschen besser aus. Weston McKennie fühlt sich wieder fit, genauso wie Daniel Caligiuri, der noch über kleinere Probleme mit der Leiste klagte. Auch Breel Embolo ist wieder im Kader und vielleicht sogar ein Kandidat für die Startelf.

Klick um mehr zu lesen und das Video anzuschauen
Werbung
Werbung