1

Foto: FC Bayern München - Twitter

Der Sieg gegen den 1. FC Heidenheim musste hart erkämpft werden am gestrigen Mittwochabend. Das Spiel wurde erst in der 84. Minute durch einen Elfmeter von Robert Lewandowski zum 5:4-Sieg entschieden.

Werbung
Werbung
2

Foto: FC Bayern München - Twitter

Statt aber dem Gegner aus der zweiten Liga Respekt zu zollen, hadern die Bayern wieder mit der eigenen Leistung. So ärgert es Trainer Niko Kovac, dass man ein 4:2 als FC Bayern München nicht so verwalten könne, dass man als sicherer Sieger vom Platz gehe.

Werbung
Werbung
3

Foto: FC Bayern München - Twitter

Noch mehr Arroganz legte nur Abwehrspieler Niklas Süle an den Tag mit der Aussage: "Das muss man auch mit sieben Mann runterspielen können" und redete damit die Leistung seiner Kollegen madig, nachdem er selbst schon nach 13 Minuten mit einer roten Karte vom Platz flog.