2

Jerusalem wurde von Trump offiziell als Hauptstadt Israels anerkannt!

Er erfülle ein Wahlversprechen und man habe Pläne um den Frieden zu sichern! Unter anderem im Spiegel und der Zeit ist hierüber bereits berichtet worden. Vor allem über Jerusalem sollte man sich weitergehend informieren um die Brisanz, aber, vielleicht auch die Chance zu sehen, die sich hier eventuell für einen kurzen Moment auftut!

Was wäre wenn?

Wenn wir, die Welt, Jerusalem nicht nur als Hauptstadt Israels, sondern auch als die Hauptstadt Palästinas anerkennen würden?

Klar ist mir bewusst, dass dies dadurch auch eine Anerkennung Palästinas wäre, so ein Staat geschaffen würde, die Konsequenzen im Völkerrecht die Dinge grundlegend ändern würden! Natürlich wäre Israel nicht begeistert, eher im Gegenteil! Auch würde sich Israel wohl, durch entsprechende Reaktionen, isolieren, erst mal.

Aber vielleicht könnten die gemäßigten Kräfte hier nach und nach die Oberhand gewinnen, so dass dann die Situation entstehen würde, dass wirklich nach einer machbaren Lösung für zwei Staaten gesucht würde!

Auf der anderen Seite, die Palästinenser würden das wohl sicher als Sieg feiern. Aber eine entsprechende Anerkennung bringt, neben dem vermeintlichen Erfolg, auch Verantwortung und Pflichten. Die Zerrissenheit innerhalb der eigenen Bevölkerung und den Führenden müsste, dann auch auf Druck der einfachen Menschen, behoben werden, will man der Welt zeigen, das man die Chance nutzen wird. Auch eine offizielle Anerkennung Israels durch Palästina wäre irgendwann zwingend notwendig!

Der Feindschaft müde

Und wäre damit nicht schon viel gewonnen, selbst wenn dieser Prozess einige Monate, gar Jahre dauern würde? Wäre das nicht ein Anfang, wenn auch ein komplizierter, der endlich Bewegung in den schon so lange währenden, festgefahrenen Konflikt bringen würde?

Ist das Volk, sind nicht beide Völker, zum größten Teil, schon lange der Zerrissenheit, der Feindschaft müde?

Zwei Staaten also, die vielleicht irgendwann erkennen, das Sie mehr verbindet als entzweit!

Also lassen Sie uns die Frage öffentlich diskutieren:

Wäre nicht der Anfang einer wirklichen Lösung, wenn wir, die restliche Welt, Jerusalem nicht nur als Hauptstadt Israels anerkennen, sondern gleichzeitig auch als Hauptstadt Palästinas?

Weitere Artikel zum Thema:

Warum sich Israel in seiner Existenz bedroht sieht

Fehlendes Gespür: Ist Steinmeier die falsche Wahl als Bundespräsident?