2

Na schon alle Geschenke gekauft?...oder hetzt du noch von einem Geschäft zum nächsten? Es gibt ja ein paar Gründe warum ich diese stille besinnliche #Zeit nicht mag da wäre zum einen diese gespielte oberflächliche Höflichkeit gepaart mit dem Konsumwahn, der nur aus mehr und mehr und mehr besteht...mehr Materielles damit diese innere Leere gefüllt wird, was natürlich in dieser Form nicht geht. Kinder werden überhäuft mit Geschenken damit man sein Gewissen beruhigt, weil man ja in dieser stillen besinnlichen Zeit von einer Feier zur nächsten musste und keine Zeit für die wichtigen Dinge blieb.

Ja, sie ist mir einfach zu laut zu stressig - diese stille besinnliche Zeit, deshalb entfliehe ich diesem Konsumwahn und nehme mir wieder Zeit...

Zeit für die wichtigen Dinge Kinder Familie Freunde, erst wenn man verstanden hat, dass Zeit, die du gibst, Lebenszeit, viel wertvoller ist als jedes gekaufte Geschenk, erst dann kann die stille Zeit wieder still und besinnlich werden, deshalb kann ich es nicht hören, wenn jemand sagt #Weihnachten als eine stille besinnliche Zeit gleicht einer Themaverfehlung.

Tauschobjekt Lebenszeit

Weihnachten ein konsumorientiertes Fest für den Handel, aber stille besinnliche Zeit das ich nicht lache. Das Hamsterrad läuft, 40 Stunden Vollzeitjob 80% vom Lohn verbraucht man für Wohnen und Essen, irgendwie ist es ja logisch das da nicht viel Zeit bleibt, aber komisch früher hatten sie weniger #Stress, eine Familie konnte mit einem Vollverdiener ernährt werden, somit konnte zumindest einer der Eltern mit den Kindern Zeit verbringen.

Top Videos des Tages

Heute sieht die Sache anders aus, die Kinder muss man irgendwo unterbringen, man muss ja arbeiten um das Hamsterrad am laufen zu halten. Man tauscht wertvolle Lebenszeit oft für einen minderwertig bezahlten Job, stresst sich von einer Weihnachtsfeier zur nächsten und von einem Weihnachtsmarkt zum anderen, man könnte ja was versäumen zum Beispiel einen überteuerten Glühwein, bei dem einfach Preis Leistung völlig abhanden gekommen ist.

Konsumorientierter Wahn

Ja, dies betiteln wir 2017 als stille besinnliche Zeit? ... Wir haben TV, wir haben Smart Phones, wir haben Luxus von dem man früher nie geahnt hätte, dass dies überhaupt möglich ist. Wir haben soviel mehr materiellen Müll, aber dabei total vergessen, dass wir das alles nur haben, weil wir es tauschen gegen Zeit...

Stell dir doch vor du hättest weniger Luxus und dafür mehr Freizeit, man könnte sich diese Zeit nehmen um mit den Kindern zu spielen, man bräuchte nicht soviele Geschenke kaufen um sein Gewissen zu beruhigen. Jeder, der bei diesem konsumorientierten Wahn mitmacht ist Schuld, dass diese stille besinnliche Zeit eine mittlerweile sehr laute Zeit ist. - Ja, sie ist mir einfach zu laut diese weihnachtliche Zeit 2017.