Die Bundesregierung unter der Führung von Angela Merkel (CDU) hat sich zu einer deutlichen Erhöhung der Einsatzkräfte bei der bevorstehenden NATO-Übung entschieden. Hiermit will die Deutsche Regierung ein deutliches Signal an den russischen Präsidenten Putin senden.

Diese Aktion ist jedoch, aufgrund der desolaten Situation in der sich derzeit die Deutsche Bundeswehr befinden soll, nicht ohne Risiko. Über die derzeitige Situation wurde in den verschiedensten Medien berichtet. Siehe auch den Beitrag: Bundeswehr unfähig zur Verteidigung?

Die Bundeswehr wurde unter der CDU-Führung unter Angela Merkel regelrecht kaputt gesparrt.

Nach Amtsantritt teilte der US-Präsident Donald Trump den NATO-Partnern mit, hierzu gehört auch Deutschland, die Partner könnten sich nicht mehr wie bisher selbstverständlich auf die umfassende Unterstützung durch die USA verlassen.

Wenn man jedoch die Meldungen in den deutschen Medien verfolgt, so kann man fast täglich neue Armutszeugnisse der Bundesregierung in Bezug auf die Bundeswehr lesen. Angefangen von ADAC-Hubschraubern die eingesetzt werden müssen damit Übungen stattfinden können, über umfangreiche Nachschubprobleme bei Ersatzteilen für Panzer, Flugzeuge und U-Boote, Versorgungsengpass in der Verpflegung, keine Transportmöglichkeiten für den Heimatflug der in Mali eingesetzten Kräfte bis hin zu fehlender Kälteschutzwäsche und Zelten.

Unter diesen Aspekten ist das Entsenden der Einsatzkräfte zur NATO-Übung schon fast als grobfahrlässig einzustufen und man kann nicht erkennen, dass unsere Bundesregierung die Worte Donald Trumps wirklich ernst genommen hat.

Top Videos des Tages

Ohne die Unterstützung und den Schutz durch Amerika käme unser Land in erhebliche Nöte, da eine eigenständige und wirkungsvolle Verteidigung gegen ein relativ starkes Russland unter den gegebenen Umständen und Berücksichtigung der negativen Meldungen schon eher als aussichtslos eingestuft werden kann.

Viele Bürger fragen sich, was mit unserer Regierung los ist. Warum sind die verantwortlichen in der Politik nicht dazu in der Lage die Situationen richtig einzuschätzen und warum ergreifen sie keine Maßnahmen um die erheblichen Probleme die offensichtlich vorliegen abzustellen.

Wenn es nach den Vertretern der Linken Partei geht, so sollen die Ausgaben für die Verteidigung sogar noch weiter abgebaut werden.

Wir können uns nicht darauf verlassen

Es ist zwar schön, dass wir in weiten Teilen Europas seit mehr als 70 Jahren keinen Krieg mehr hatten, allerdings dürfen wir nicht den Fehler machen und die Gefahr die von den anderen Ländern dieser Welt ausgehen zu unterschätzen.

Es soll kein Krieg mehr von Deutschland aus gehen, allerdings sollte ein Land und besonders ein so entwickeltes und zivilisiertes Wirtschaftsland wie Deutschland jederzeit dazu in der Lage sein sich zu verteidigen.

Wir alle können nur hoffen, dass der russische Präsident Putin sich durch die Verstärkung der übenden Truppen nicht zu sehr provozieren lässt.

Quellen( versch. Medien z. B. Focus, bild, RP)