Gewaltbereitschaft von Jugendlichen.

Es ist immer wieder erschreckend wie gewaltbereit manche Jugendliche sind. Im neusten bekannten Fall schlugen zwei Männer eine 17-Jährige nieder.

Essener Innenstadt, Viehofer Platz am 13. April gegen 13 Uhr. Eine 17-jährige geht telefonierend, wahrscheinlich von der Schule zur U-Bahn- Station. Laut Überwachungsbildern von Kameras waren die beiden Männer ihr bereits eine halbe Stunde circa gefolgt. Durch die Rottstraße über den Pferdemarkt zum Viehofer Platz.

Als die 17-Jährige die Treppen zur U-Bahn Station hinunter ging und noch am telefonieren war kam Täter Nummer 1 von hinten und schlug ihr eine Flasche an den Kopf.

Danach versuchte er ihr den Rucksack von den Schultern zu ziehen als Täter Nummer zwei dazu kam.

Doch anders als von den Tätern erwartet setzte die 17-jährige sich stark zur Wehr und trat nach den beiden Männern.

Überrascht ließen die beiden von ihr ab und suchten das Weite. Die Polizei bezeichnete das Verhalten der Männer als rücklings und feige. Mit den Videoaufzeichnungen der Überwachungskamera konnte die Polizei bereits einen der Täter festsetzen, nach dem zweiten wird nun mit Fotos und Videos gefahndet.

Wie auf den Aufnahmen auch zu erkennen war, ist die 17-jährige benommen von ihrer Kopfverletzung gestürzt und musste später ärztlich versorgt werden.

Ein Hundehalter war den Männern hinterher gerannt doch kam nicht zurück und so konnte die Polizei seine Zeugenaussage noch nicht aufnehmen.

Top Videos des Tages

Nach dem Mann wird nun auch gesucht.

Selber noch Kinder

Der erste Festgenommene ist selber erst 15 Jahre alt und hat einen Migrationshintergrund. Der zweite Täter ist wahrscheinlich nicht viel älter.

Gefahndet wird nach einem 15 bis 17 Jahre altem, circa 1,75m großem Jungen.

Fälle aus dem letzten Jahr

München: Zwei junge Männer posen für Selfies neben einem schlafenden Obdachlosen. Danach versuchten sie den 51-Jährigen zu verletzen in dem sie seine unter der Bank liegende Tüten mit letzten Habseligkeiten anzuzünden. Der Mann blieb zum Glück unverletzt.

Hamburg: Ein 32-jähriger Mann wurde durch Videoaufnahmen identifiziert nachdem er einen schlafenden Obdachlosen in Brand steckte.

Berlin: Jugendliche wurden verurteilt, weil sie einen ebenfalls schlafenden Obdachlosen anzünden in Flammen setzen wollten.

Hamburg: Zwei Jugendliche (15&16) fragen einen älteren Herrn (77) nach dem Weg zu Burger King. Dieser antwortete höflich doch die beiden schlugen ihm brutal ins Gesicht. Der Mann fiel direkt bewusstlos zu Boden. Trotzdem traten sie auf den reglos am Boden Liegenden ein.

Erschreckend zu was Jugendliche heutzutage im Stande sind.

Weitere Artikel die sie interessieren könnten:

Familiendrama in Köln

Vater überlässt Töchter Pädophilem