Noch vor wenigen Tagen kündigte Sky-Chef Carsten Schmidt den ganz großen Wurf an. Sky Q und die Fußball WM 2018 gibt es mit dem neuen Sky+ Pro Receiver sogar in UHD. Da wirkte es sogar wie eine zuviel des Guten-Geste, dass ein Fußball-Abonnement inklusive HD, UHD, Film und Entertainment für 29,99 Euro derzeit bei Sky im Angebot ist. Und tatsächlich: Auf den zweiten Blick ist das Angebot derart unverschämt, wenn man den neuen Sky+ Pro Receiver dazu wünscht. Gehen wir deshalb ins Detail.

Sky Ticket ist deutlich billiger

"Das gesamte Sky Angebot in HD für nur 29,99 mtl." heißt es in der aktuellen Werbung. Tatsächlich bekommt man auch einen Sky+ Receiver dazu.

Aber Achtung, es sind die in die Jahre gekommenen Geräte von Humax und Pace, die KEIN UHD zeigen können. Wünscht man das Komplettangebot mit einem neuen Sky+ Pro Receiver, so muss man dafür extra noch mal 99 Euro berappen. Das erfährt man auf Seite 2 im Bestellvorgang. Hinzu kommen 19 Euro Aktivierungsgebühr und 12,90 Euro Logistikpauschale. Macht 130,90 Euro Einmalkosten. Zum Vergleich: Ein Sky Ticket gab es bis vor wenigen Tagen mit Entertainment und Cinema für 24,99 Euro einmalig - dafür sind die beiden Pakete bis zum 30. September 2018 freigeschaltet. Das hauseigene vertragsfreie Angebot ist somit viel, sehr viel günstiger. Selbst das Sportticket gibt es derzeit zum halben Preis als Ticket - ohne Einmalkosten.

Wer einzeln bucht, spart 99 Euro

Nun könnte man argumentieren, dass es sich hierbei um einen neuen Receiver handelt und dieser immerhin einen Wert von knapp 300 Euro hat.

Top Videos des Tages

Richtig. Allerdings erklärt das dann nicht, dass man, sobald man nicht das Komplettpaket wählt, den Sky+ Pro Receiver auf einmal umsonst dazu bekommt. Sky macht mit seinem vermeintlichen Komplett-Angebot also zusätzlich Kasse bzw. refinanziert den billigen Preis ein wenig mit der Pauschale von 99 Euro. Wählt man nur einzelne Pakete an, verzichtet Sky plötzlich auf die 99 Euro (Quelle: sky.de).

Fazit: Nur wer sich's leisten kann

Sky-Chef Carsten Schmidt hält den PayTV-Interessenten nach wie vor für wenig preissensibel. Wer bitte zahlt 130,90 Euro dafür, dass er einen Receiver und Abo nutzen darf? Mit völlig überzogenen Einmalkosten mitten im Bestellvorgang wird das Angebot rechnerisch viel teurer. Besser ein Sky Ticket wählen oder auf weitere Angebot im Hochsommer oder zum Weihnachtsgeschäft warten. Das aktuelle Angebot in Verbindung mit einem Sky+ Pro Receiver und den deftigen Einmalkosten lohnt sich nur für Zuschauer, die regelmäßig alle Inhalte schauen werden und die erste hohe Monatsrechnung (130,90 Euro + anteilig rückwirkender Monat + 29,99 Euro im voraus) stemmen können.

Hinweis: Die hier erwähnten Preise beziehen sich ausschließlich auf den offiziellen Sky Onlineshop. Alle Preise sind aktuelle Angebote mit Stand vom 24. April 2018. Irrtümer vorbehalten. Sky zeigte im Bestellvorgang abschließend die zusätzlichen Gebühren gut sichtbar an; eine Irreführung war nicht erkennbar und soll mit diesem Artikel nicht suggeriert werden.