Der PayTV-Sender hat mit Sky Q eine neue Plattform geschaffen, die zwar weiterhin Einschränkungen liefert, aber nach und nach Updates [VIDEO] erhält. Auch Sky-Chef Carsten Schmidt äußerte sich zur Kritik und sagte: "Wir müssen nicht immer die Ersten sein - aber die Besten!" Positiv zu erwähnen ist auch, dass der Service zu Sky Q grundsätzlich gut berät. Zumindest machte die Autorin diese Erfahrung auf der Hotline 01806110000. Gestern war ich im offiziellen Chat für Neukunden auf Sky.de, um Angebote in Erfahrung zu bringen.

Denn die Community von Sky, die uns regelmäßig liest, wies mich daraufhin, dass man den Preis noch runterhandeln könnte. Ich sollte das recherchieren. Hintergrund sei nicht das Feilschen um jeden Preis, sondern weil sich einige Interessierte Sky nicht leisten könnten.

Stimmt das also? Bekommt man noch etwas bessere Konditionen? Das wollte ich ausprobieren.

Die Beiden benötigt man nicht

Bisher wird offiziell der 1. bis 12. Monat mit 50 Prozent rabattiert, danach ist der volle Preis bei einem Laufzeitvertrag zu zahlen. Ich komme mit Maximilian vom Sky Chat ins Gespräch. Andere Angebote als auf der Webseite gebe es laut dem Chatpartner nicht. Die Autorin schrieb zunächst als Antwort auf die Aussage, dass man am Preis von Entertainment nix machen könne: "Schade. Der Folgepreis ab 13. Monat ist einfach viel zu hoch, da ich noch Netflix und Amazon Prime Video nutze." Ein kleiner Wink auf die günstigeren Preise der Konkurrenz gegenüber dem Entertainment-Paket von Sky. Der Sender schrieb zurück: "Mit Sky benötigen Sie die beiden anderen Sachen nicht." Da wurde ich als Autorin neugierig.

Warum brauche ich denn kein Netflix und Amazon mehr? "Sie bekommen die best bewertesten Serien bei Sky", so Maximilian. "Und die Original Serien von Sky sind auch am besten bewertet."

Sky nennt best bewertete Serien

Was sind das denn für beste Bewertungen, wollte die Autorin genauer wissen. "Babylon Berlin oder das Boot, Acht Tage, Patrick Melrose." In der Tat sind das gute Serien. Ich schrieb zuletzt auch von der Sky-Serie "911". Der Sender hat wirklich gute Perlen im Programm. Aber auch Netflix hat richtige Knaller; Amazon produziert ebenso eigene Serien. Maximilian fragte mich: "Können Sie bei Netflix alle folgen Game of Thrones schauen? Oder die 8 Staffel The Walking Dead? Oder Westworld?" Ich argumentierte: "Nicht bei Netflix, aber bei Amazon." Denn bei Amazon Prime Video könnte ich einen Staffelpass z.B. von "Westworld" kaufen. Sky hat keine alleinigen Rechte auf die benannte Serie.

Hinweis zu Drittsendern nicht korrekt

Was sei nun der Mehrwert, fragte ich nach. Immerhin kostet Entertainment 24,99 Euro ab dem 13.

Monat. Unser Leser der Community gab mir den Tipp, freundlich, aber hartnäckig zu bleiben. Sky zählte mir zunächst auf, was man für Sender bei Entertainment hätte, exklusiv sei da zum Beispiel Discovery HD, Universal HD oder Fox HD im Angebot. Das stimmt nicht ganz. Ich schrieb dem Sky-Mitarbeiter: "Discovery HD ist nicht exklusiv, sondern auch bei Vodafone oder Unitymedia zu bekommen." Das gilt auch für die anderen genannten Sender.

Fazit: Am Ende gibt's Schnäppchen

Trotz Nachfragen und Hinweise von mir, wurden teilweise nicht korrekte Antworten gegeben. Und doch passierte es: Ich bekam ein Angebot, welches deutlich unter 24,99 Euro pro Monat für Entertainment (Preis ab dem 2. Vertragsjahr) liegt. Maximilian gewährte uns Entertainment und Cinema als Ticket bis 31. Juli 2018 für einmalig 9,99 Euro. Das ist ein Schnäppchen. Dann zog Maximilian - vielleicht unbemerkt - doch noch indirekt einen positiven Vergleich zur Konkurrenz: "Die Tickets sind das gleiche Prinzip wie Netflix". Sky empfiehlt nicht sofort, aber doch zum Ende einer Beratung sein hauseigenes Ticket. Letztlich eine faire Beratung und für Interessierte mit kleinem Budget eine gute Alternative.