Gaulands Rede auf dem Bundeskongress der Jungen Alternative hat in der politischen Landschaft für große Empörung gesorgt. Herausgegriffen wurde ein besonders provokanter Satz: "Aber, liebe Freunde, Hitler und die Nazis sind nur ein Fliegenschiss in unserer über 1000-jährigen Geschichte."

Quantitative gegen qualitative Betrachtung

Seitdem wird nun kontrovers diskutiert: Darf man den Nationalsozialismus, der für den Holocaust verantwortlich ist, als "Fliegenschiss" bezeichnen? Gauland hat die quantitative Betrachtung gewählt: 12 Jahre sind in 1000 Jahren natürlich nur ein verschwindend geringer Zeitraum. Andere, darunter zahlreiche Politiker aller anderen im Bundestag vertretenen Parteien hingegen halten eine qualitative Betrachtung für angezeigt und verweisen auf die erheblichen Auswirkungen, die der Nationalsozialismus auf die Jahre und Jahrzehnte seit 1945 gehabt hat und die Millionen Opfer des Terrorregimes.

Schon öfter Eklats um das Geschichtsbild der Partei

Sie sehen daher in der sicherlich überspitzten Aussage eine Verharmlosung der nationalsozialistischen Schreckensherrschaft. Letzteres wurde der AfD von Politikern anderer Parteien bereits öfter vorgeworfen: Vor allem nach einer Rede von Björn Höcke in Dresden, in der er das Holocaustdenkmal in Berlin als Mahnmal der Schande bezeichnet hat. Kritiker verstanden die Aussage so, dass Björn Höcke das Holocaustdenkmal selbst als Schande bezeichnet hätten. Die AfD wiederum verwies darauf, dass Höcke lediglich darauf hinweisen wollte, dass in Deutschland nur noch Mahnmale als Zeichen für Schuld errichtet würden, aber keine Denkmäler mehr, die einen positiven Bezug zur eigenen Identität begründen könnten. Auch in der Partei wurde die Aussage dennoch als möglicherweise parteischädigend gewertet, da ihre Deutung nicht eindeutig genug sei.

Ein Parteiausschlussverfahren gegen Björn Höcke ist allerdings vor dem Landesschiedsgericht der Partei in Thüringen gescheitert.

AfD veröffentlicht vollständigen Redepassus von Gauland

Die AfD hat im aktuellen Skandalfall nun den Redeausschnitt von Gauland auf ihrer Fraktionsseite veröffentlicht. Sie verweist unter anderem auf den Satz vor der Skandalaussage: "Ja, wir bekennen uns zu unserer Verantwortung für die 12 Jahre. Aber, liebe Freunde, Hitler und die Nazis sind nur ein Fliegenschiss in unserer über 1000-jährigen Geschichte."

Salih Tahusoglu (CDU) beschimpft Gauland

Ob damit die Debatte beendet ist, erscheint fraglich. Für das Bundesvorstandsmitglied der "Christlich-demokratischen Arbeitnehmerschaft" (CDA) in der CDU, Salih Tahusoglu, war die Aussage jedenfalls Grund für einen Fäkalsprachen-Ausraster auf Facebook. Gaulands Aussage fasst er wie folgt zusammen: "Wir haben ja nur mal eben so 6 Millionen Menschen ermordet, war nur kurz!" Sein Kommentar: F*ck Dich. Eines steht wohl fest: Der neuerliche Skandal dürfte das ohnehin angespannte Verhältnis [VIDEO] zwischen den etablierten Parteien und der AfD nicht verbessert haben.