Abschied nehmen, fällt vielen Menschen schwer, vor allem wenn es um geliebte Personen geht - doch manche Paare verabschieden sich jeden Monat aufs neue, man hat gerade einmal 48 Stunden am Wochenende zusammen, bis es wieder soweit ist. Dies hat meist unterschiedliche, unfreiwillige Gründe: Sei es ein Studium, ein überraschender Jobwechsel oder ähnliches.

Probleme einer Fernbeziehung

Das größte Hindernis im Vergleich zu einer normalen Beziehung liegt wohl hauptsächlich in der fehlenden Nähe, Eifersucht oder dem fehlenden gemeinsamen Alltag, denn Gemeinsamkeiten stärken eine Beziehung ungemein! Sei es nur der gemeinsame Wocheneinkauf oder aber auch ein gemeinsames Hobby, was einen verbindet - in einer Fernbeziehungen kommen all diese Dinge zu kurz.

Tipps für eine glückliche Fernbeziehung

Wie also schafft man es also, trotz allem eine erfüllte Fernbeziehung zu führen?

Das Kernelement dabei ist natürlich eine gefestigte Beziehung, die gegenseitiges Vertrauen voraussetzt. Versuchen Sie, ihrem Partner nichts zu verheimlichen, gerade wenn man sich nicht sehen kann, ist das Vertrauen das A und O einer Beziehung und legt somit den Grundstein für eine glückliche Zukunft.

Auch die gemeinsamen Rituale müssen nicht unbedingt auf der Strecke bleiben. Statt dem gemeinsamen Einkauf können Sie gemeinsam feste Zeiten für Telefonate festlegen. Dadurch können Sie mit ihrem Partner trotz allem über die Erlebnisse und Probleme des Alltags reden - wie in einer normalen Beziehung auch.

Darüber hinaus können Sie auch gemeinsame Ziele festlegen, auf welche Sie sich gemeinsam freuen können.

Top Videos des Tages

Sei es die Wochenendplanung für den nächsten Besuch oder höher gesteckte Pläne wie ein gemeinsamer Urlaub oder gar die Planung der gemeinsamen Zukunft!

Die Planung für das Wochenende ist erledigt, der Partner ist auf dem Weg hierher - nutzen Sie die gemeinsame Zeit, da sie wahrscheinlich nur sehr kurz ist. Doch Vorsicht, überstrapazieren Sie nicht den Terminplan, sonst hat man vor lauter Stress keine Zeit mehr für sich allein. Ein Spaziergang im Wald oder ein gemeinsames Abendessen schaffen meist schon die Glücksmomente, nach denen man sich die ganze Zeit sehnt. Natürlich sollte auch die körperliche Nähe nicht fehlen.

Sollte es wider Erwarten doch zu Konflikten während der gemeinsamen Zeit kommen - nehmen Sie sich die Zeit, um alles auszusprechen. Mit dem Streit im Gepäck reist es sich wesentlich schwerer zurück und Missverständnisse können am besten persönlich aus der Welt geschafft werden.

Geduld ist eine Tugend - und eine harmonische Beziehung sollte diesem Beispiel folgen und viel Geduld für den Partner und sich selbst aufbringen. Geben Sie Acht auf die Bedürfnisse ihres Partners, jeder Mensch ist anders und braucht besondere Aufmerksamkeit. Seien Sie stets offen und ehrlich gegenüber ihrer besseren Hälfte, dann steht der Fernbeziehung nichts mehr im Wege!

Weitere Artikel:

Was die Welt am Nötigsten braucht

Love Island - Harmlos oder Schaden? #Relationship #Couple #Love