#eppingen: Ein Toter, zwei traumatisierte Personen sowie Sachschaden an einem Fahrzeug sind die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls am Morgen des Karfreitag auf der Landesstraße 1110 zwischen Eppingen-Richen und Kirchardt-Berwangen im Landkreis Heilbronn.

Der 37-jährige war mitsamt seines Begleiters in der Nacht auf der Straße unterwegs. Ausgangs einer Linkskurve kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Renault einer 37-jährigen und dem 39-jährigen #fußgänger. Der Mann wurde auf der Windschutzscheibe erfasst, durch die Luft geschleudert und landete wieder auf dem Boden. Durch den heftigen Aufprall starb der Mann noch am Unfallort an seinen schweren Verletzungen.

Sein Begleiter, sowie die Fahrerin des Renault blieben unverletzt. Das Fahrzeug der Frau musste nach dem Unfall abgeschleppt werden. Die Polizei zog zur genauen Klärung des Unfallhergangs einen Sachverständiger hinzu. Während der Unfallaufnahme und anschließenden Bergungsarbeiten musste die Landesstraße zwischen Eppingen-Richen und Kirchardt-Berwangen voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Heilbronn

Velretzt wurde eine 21-jährige Toyota-Fahrerin bei einem Unfall am Mittwochmorgen auf der Landesstraße zwischen Schweigern und Bad Mergentheim. Sie kam nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Die Verletzungen, welche sie sich bei dem Unfall zuzog wurden vor Ort vom Rettungsdienst behandelt. Anschließend kam die Frau in ein Krankenhaus.

Top Videos des Tages

Die Feuerwehr Bad Mergentheim war mit zwei Einsatzfahrzeugen sowie sieben Wehrmännern vor Ort. Den Schaden gibt die Polizei mit rund dreitausendfünfhundert Euro an.

Im Suff einen Unfall gebaut und dann abgehauen. Das leistete sich ein 60-jägriger Nissan-Fahrer auf einem Parkplatz in Lauda-Königshofen. Beim Ausparken stieß er gegen die Heckstoßstange eines dort abgestellten PKW BMW. Die 62-jährige Fahrerin versuchte noch den Mann auf den Schaden anzusprechen, dabei floh der betrunkene Mann. Die Frau verständigte die Polizei, welche den Mann mit einem Alkoholwert von über 1,9 Promille vorfand. Im Nachgang wurde eine Blutprobe angeordnet. Sein Führerschein wurde einbehalten. Den bei dem Unfall entstandenen Schaden gibt die Polizei mit rund zweitausend Euro an. Gegen den Mann wird nun ermittelt.

Die Schlagzeilen des Tages auf Blastingnews:Sunshine im Weißen Haus: Neue Presseassistentin für Donald Trump

Darum muss Mario Gomez zur Weltmeisterschaft nach Russland #tödlicher unfall