kürnbach/oberderdingen: Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Sonntagnachmittag gegen 17.30 Uhr auf der L593 zwischen Kürnbach und Oberderdingen.

Der 48-jährige Fahrer eines Audi kam kurz nach dem Abzweig Flehingen vor einer Brücke nach rechts von der Fahrbahn ab, lenkte gegen in einen links der Fahrbahn befindlichen Acker, schanzte über einen Bach und kam schließlich auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer erlag seinen Verletzungen am Unfallort. Sein Beifahrer konnte von der Feuerwehr mit schwerem Gerät gerettet werden. Er kam mit schweren Verletzungen in eine Klinik. Die Feuerwehren aus Sulzfeld, Oberderdingen und Kürnbach waren mit acht Fahrzeugen und 45 Einsatzkräften vor Ort.

Die Bergung des Fahrzeuges gestaltete sich aufgrund dessen Lage als schwierig. Die L593 musste für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Kreis Karlsruhe

Zwei Tote forderte ein schwerer Unfall am Sonntagmittag kurz vor zwölf Uhr auf der Bundesautobahn Acht zwischen Pforzheim und Stuttgart, in Höhe Wimsheim. Eine 81-jährige PKW-Lenkerin übersah ein Stauende und schob in der Folge zehn vor ihr befindliche PKW aufeinander. Für ein Ehepaar, welches in den Unfall verwickelt war, kam jede Hilfe zu spät. Die 66-jährige und ihr 67-jähriger Mann verstarben noch an der Unfallstelle. Eine witterungsbedingte Unfallursache konnte die Polizei bei der Unfallaufnahme nicht feststellen. Die Autobahn Acht war stundenlang voll gesperrt.

Top Videos des Tages

Zu einem Tankstellenüberfall kam es am Sonntagmorgen kurz vor 1 Uhr, in der Neureuter Straße in Karlsruhe. Ein bewaffneter und maskierter Mann betrat die dort befindliche Agip-Tankstelle. Der Mann forderte, mit der Waffe als Drohung, die Herausgabe von Bargeld in eine mitgebrachte Mülltüte. Anschließend floh er zu Fuß in Richtung eines Spielwarengeschäftes. Eine erste Fahndung verlief ohne Erfolg. Die Polizei erbittet sich Zeugenhinweise.

Erstochen hatte ein 41-jähriger Syrer am Freitag seine 37-jährige Frau in Mühlacker. Die minderjährige Tochter verständigte die Polizei. Der Mann flüchtete, konnte aber nach einer kurzen Fahndung der Polizei gefunden werden. Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun gegen den Mann.

Unbekannte haben zwischen Dienstag und Freitag hochwertiges Werkzeug aus einer Werkstatt in einer Lagerhalle in der Frankfurter Straße in Maulbronn entwendet. Der Wert beträgt rund 30.000€. Die Polizei ermittelt.

Schlagzeilen des Tages auf Blastingnews:

Die Top 20 Fakten und Geheimnisse über Dragon Ball

Videobeweis-Eine wirkliche Verbesserung für den Fußball?