Der Buddhismus hat unzählige Millionen Anhänger weltweit

Nun ist der Buddhismus keine Religion und wird von den Buddhisten auch nicht als solche empfunden. Der Buddhismus ist eine Weltanschauung.

Der Dalai Lama ist wohl der bekannteste aller Buddhisten und lebt seit 1959 im Exil

Geflüchtet vor den Chinesen und mit offenen Armen in Indien aufgenommen. Dieser Artikel zeigt eine Reihe der besten Weisheiten des Dalai Lama, welche jeden Tag sehr vielen Menschen Kraft schenken.

Aber auch, was wohl keiner so jemals erwartet hätte!

Lady Gaga im Gespräch mit dem Dalai Lama.

Dabei ist der Buddhismus eigentlich nichts, was sich inhaltlich von anderen Religionen großartig unterscheidet.

Ganz vereinfacht: "Tue Gutes und Du wirst Gutes zurückbekommen." Eine Sache unterscheidet diese Ansicht dann doch noch von anderen Gläubigen. Der Buddhist glaubt daran, dass sein höchstes Ziel ist, sich ein gutes Karma aufzubauen.

Nun, wie soll das funktionieren und was ist überhaupt Karma? Ein sehr hochrangiger buddhistischer Lehrer, Geshe Michael Roach, erklärt es uns. Roach ist gebürtiger US Amerikaner und hat 25 Jahre lang in einem buddhistischen Kloster gelernt, bis er den Titel "Geshe" tragen durfte.

"Plant a seed"

Also, pflanze einen Samen, bringe eine gute Saat aus und pflege sie gut, dann wird sie Früchte tragen, welche dann zu Dir zurückkommen und welche Du ernten kannst. Du kannst in jeder Sekunde tausende Samen ausbringen, soviel wie Du möchtest und Du kannst Dir alles wünschen, was es so gibt auf dieser schönen Welt.

Top Videos des Tages

Und...nimm Dir Zeit mal in Dich zu gehen und meditiere.

Ob jetzt Freundschaft, Glück, Liebe, geschäftlichen Erfolg oder anderes. Wer hätte das gedacht, ja auch Geldwünsche sind erlaubt! Es gilt nur eine "Regel" :

Was Du erhalten willst, solltest Du auch anderen schenken

Denn, was du gibst, bekommst Du auch zurück. Das gilt auch fürs Negative. Durch Lügen allerdings, zertrampelt man die gute Saat jedoch wieder! Der Buddhismus - eine Weltanschauung mit der sich jederman einmal beschäftigt haben sollte. Langweilig wird das nie und ein weiteres Ziel des Buddhisten ist, die innere Mitte zu finden, Ruhe, Gelassenheit und Liebe.

Fazit: Der Dalai Lama und der Buddhismus - Eigentlich ein Thema, welches in allen Deutschen Schulen behandelt werden sollte.

http://de.blastingnews.com/reisen/2017/12/photo/photogallery-hamburg-will-den-umstieg-auf-den-radverkehr-intensiv-fordern-1730539.html

https://de.blastingnews.com/entertainment/2017/12/dan-reynolds-die-vorgeschichte-des-imagine-dragons-sangers-002200501.html