Verstärkung in der Kommunikationsabteilung

In der Presseabteilung des Weißen Hausen geht die Sonne auf. Die Disney-Schauspielerin Caroline Sunshine ist der Neuzugang im Team des US-Präsidenten Donald Trump und wird die Aufgabe der neuen Presseassistentin übernehmen. Ihr Name ist nicht fremd. Bekanntheitsgrad in der Öffentlichkeit erlangte die 22-jährige als Schauspielerin in 66 Episoden durch ihre Rolle als Tinka Hessenheffer, einer europäischen Backroundtänzerin, in der Disney-Serie „Shake it Up“. Auch stellte sie ihr schauspielerisches Können in Filmen wie „Marmaduke“, "The Outfield" und in „Mommy, I Didn´t Do It“ unter Beweis. Aber auch in den Serien "Team Spitz" und "A.N.T.: Achtung Natur-Talente" war sie zu sehen.

Neben ihrer Karriere als Schauspielerin fing sie an, sich mit der Politik zu befassen. So absolvierte sie Praktika in der Parteizentrale der Republikaner, im Büro des Republikaners Kevin McCarthy und anschließend im Weißen Haus. Caroline Sunshine unterstützt verschiedene Organisationen wie zum Beispiel die „Joyful Sewing Organization“, das „Adoptahero.org“ Programm, die „Working Wardrobes“ und die „Fishes Ministry“ welche Obdachlose mit Essen versorgt.

Kommunikationsabteilung im Weißen Haus

Im Weißen Haus muss sie so überzeugt haben, dass sie in die Fußstapfen der gerade zurückgetretenen Kommunikations-Chefin Hope Hicks (29) treten soll. Die Kommunikationsabteilung des Weißen Hauses war seit Amtsantritt des Präsidenten Donald Trump eine Drehtür, die bis jetzt immer in Bewegung blieb.

Top Videos des Tages

Nach Sean Spicer und Anthony „The Mooch“ Scaramucci kündigte überraschend das Ex-Model Hope Hicks. Zum Aufgabengebiet der Kommunikationsabteilung gehört die Entwicklung von Medienstrategien für den Präsidenten der Vereinigten Staaten. Es werden wichtige Reden des Präsidenten von den Mitarbeitern dieser Abteilung entworfen.

Fernsehgrößen im Weißen Haus

Donals Trump versammelt Fernsehgrößen im Weißen Haus. Neben der Schauspielerin Caroline Sunshine, wurden der Moderator Larry Kudlow als Chef des Wirtschaftsrats und der Nachrichtenanalyst des TV-Senders Fox, John Bolton, als zukünftiger Sicherheitsberater arrangiert. Sind dieses Neuzugänge Kalkül, da diese Personen ein gewissen Ansehen mitbringen und ihre eigenen Fans haben? Vor allem in den sozialen Medien werden sie von ihren Anhängern mit viel Interesse beobachtet. So folgen Sunshine über 500.000 Menschen bei Twitter und in Instagram hat sie mehr als 230.000 Abonnenten.