Wir schreiben den 25. Mai 2013. Die #Bundesliga ist am Zenit ihrer fußballerischen Blüte angelangt und kann im legendären Wembley-Stadion einem deutsch-deutschen Finale beiwohnen. #FC Bayern München bezwingt in 90 absolut packenden Minuten den Konkurrenten in schwarz und gelb. Durch den erlösenden Treffer von Arjen Robben in der 89. Minute gelingt der Sieg über den BVB und die Nacht geht als großer Triumph in die Geschichte der Bayern ein. Magische und unvergessliche #Champions League Nächte gibt es immer wieder, nicht nur in einem so besonderen Finale.

Gegenwart: Dem FCB wurde für das Achtelfinale der türkische Club Besiktas Istanbul zugelost, angesichts der eher schlechteren Ausgangslage in als Gruppenzweiter, scheint das ein wahrer Glückstreffer zu sein.

Dennoch muss der Rekordmeister der Bundesliga vor allem auswärts alles geben, damit sich möglicherweise ein ähnlich legendäres Freudenfest abspielt, wie bei den folgenden Achtelfinal-Partien.

Bayern 5:1 Arsenal (15.02.2017)

Um bedeutende Siege in einem Achtelfinale zu betrachten, langt ein kleiner Sprung in die jüngste Vergangenheit der Münchner. Mitte Februar diesen Jahres war der FC Arsenal London zu Gast und wurde regelrecht aus dem Stadion geschossen. Arjen Robben eröffnete bereits in der elften Minute die Gala. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Sanchez, überrollte die Bayern-Offensive den Club aus der englischen Hauptstadt. Lewandowski, Müller und Thiago, welcher gleich doppelt erfolgreich war, sorgten für den Endstand von 5:1.

Arsenal 1:5 Bayern (07.03.2017)

Nach der Machtdemonstration im Hinspiel war für die Revanche wenige Tage später eigentlich schon alles gegessen.

Top Videos des Tages

Die Fans erwarteten entweder eine langweilige Partie ohne viele Highlights oder eine aufregende Aufholjagd der Engländer. Am Ende gab es eine Neufassung des Hinspiels und viele begeisterte Fans auf Seiten des FCB. Arsenal hatte früh das Führungstor geschossen und neue Hoffnung geschöpft, die ab der 55. Minute jäh zerstört wurde. Innerhalb einer halben Stunde klingelte es gleich fünf Mal im Kasten der Gunners und der FCB konnte mit insgesamt 10:2 eindrucksvoll in die nächste Runde einziehen.

Bayern 7:0 Donezk (11.03.2015)

Im Hinspiel trennte man sich mit einem unspektakulären 0:0. Dementsprechend hoch waren die Erwartungen, die Mannschaft in der heimischen Allianz Arena von einer anderen Seite zu sehen. Wie sich das Spiel jedoch entwickelte, hat man sich zuvor nur erträumen können. Thomas Müller eröffnete das Schützenfest mit einem frühen Treffer in der vierten Minute und läutete damit einen der höchsten Champions League Siege überhaupt ein. Boateng, Ribéry, Badstuber, Lewandowski, Götze und nochmal Müller komplettierten zum schlussendlichen Endergebnis.

Bayerns Konkurrenten auf dem Weg zum CL-Sieg

Top 11 der in Bayern geborenen Spieler