Fußball ist nach wie vor der unumstrittene Riese der Sportbranche, keine andere Aktivität findet so viel Zuspruch auf dem Globus verteilt. Das wohl größte Zentrum des Kult-Sports ist Europa, Heimat unzähliger Weltmeisternationen. Große Fangemeinden gibt es aber auch auf anderen Kontinente, dies sind die Top 10 größten Rivalitäten.

Die Youtube-Videos zeigen teilweise Gewaltszenen und Ausschreitungen der Fans.

10. HSV - St. Pauli

Die Partie des Bundesliga-Dinos HSV gegen den Stadtkonkurrenten St.

Verpasse keine News mehr Folge dem Bundesliga-Kanal

Pauli ist eines der prestigeträchtigsten und gleichsam brisantesten Duelle der ersten deutschen Spielklasse. Seit Jahrzehnten stehen die Vereine im Konflikt und jedes Aufeinandertreffen ging hoch her, allerdings kam es vor allem in der jüngsten Vergangenheit aufgrund des Nicht-Abstiegs des HSV zu wenigen Begegnungen.

9. AS Rom - Lazio Rom

Italiens Fußball ist bekannt für seine Impulsivität und die enorme Unterstützung eines Vereins durch die Fans. In Rom kann das am Stadt-Derby betrachtet werden, das zusätzliche Spannung mit sich bringt, da die Clubs auch in der Liga oft auf ähnlichen Plätzen vorzufinden sind.

8. Atletico - Real

Dieses Spiel durfte die Fußballwelt jüngst doppelt im Finale des wohl wichtigsten Turniers Europa bewundern. Atletico gilt seit geraumer Zeit als der alternative Hauptstadt-Verein, der im Schatten der Königlichen um Cristiano Ronaldo wandelt. Kommt es zum Duell der beiden Giganten, ist die gesamte Stadt im Ausnahmezustand und es kommt regelmäßig zu Auseinandersetzungen der Ultras, sodass die örtliche Polizei groß auffahren muss.

7. Benfica - Sporting

Auch in Portugals Hauptstadt gibt es ein Spiel von ganz besonderer Brisanz.

Top Videos des Tages

Im Falle von Sporting und Benfica Lissabon steigert sich der Stellungswert nochmal aufgrund der normalen tabellarischen Situation, da beide Teams oft um die Meisterschaft mitspielen.

6. AC Mailand - Inter Mailand

Der bereits beschriebene italienische Fußball hat noch ein weiteres Aufeinandertreffen zu bieten, das so kaum übertreffbar ist. AC Mailand und Inter teilten sich über Jahre hinweg ein Stadion, genauso verbunden wie die Vergangenheit ist jedoch auch die Rivalität.

5. Liverpool - Everton

Klopps Mannschaft hat einen besonderen Gegner in der Premier League, den FC Everton. Die Spielstädten liegen nur knapp 800 Meter auseinander und so laufen sich gegnerische Fantruppen häufig in die Arme.

4. Rangers - Celtic

Schottland bietet im Duell der beiden Mannschaften aus Glasgow einen zusätzlichen Faktor, den sonst kaum eine Rivalität liefern kann. Die Lager sind unterteilt, Celtic wird vorwiegend von Katholiken unterstützt, die Protestanten sympathisieren mit den Rangers, Spannungen sind hier vorprogrammiert.

3. River Plate - Boca Juniors

In der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires ist Fußball gleichzusetzen mit einer Lebenseinstellung. Nach einer Niederlage im Jahr 1994 beauftragte ein Fan von Boca den Mord von zwei Riverplate-Anhängern. Später konnte man in der Stadt Graffiti lesen wie: "Wir haben zum zwei zu zwei ausgeglichen." Diese Art der Gewalt ist das Negativbeispiel für die Intensivität in diesem Duell.

2. Dortmund - Schalke

Auch die Bundesliga hat ein ganz besonderes Duell zu bieten. Wenn im Pott der BVB auf Schalke trifft, ist die gesamte Region in Aufruhr. Beide Teams verfügen über eine starke Fanbasis, deren Liebe für die eigene Mannschaft möglicherweise nur von der Abneigung gegen den Konkurrenten übertroffen wird. Dieses Jahr könnte aufgrund des Höhenflugs von SO4 noch besonders spannend werden.

1. Galatasaray - Fenerbahce

Das wohl einzige interkontinentale Derby, das es gibt. Galatasaray, gelegen im europäischen Teil Istanbuls, gegen Fenerbahce im asiatischen. Der Bosporus trennt die beiden Stadtteile, sollten sie großflächig aufeinander treffen, dann vor allem im Stadion. Beide Anhängerschaften gelten als fanatisch, obwohl keine religiöse oder politische Intention hinter der Feindschaft liegt, sondern es eher soziale Gründe sind. Bei diesem Spiel kann die Lage schon mal schnell eskalieren.

Crystal Palace - Fans - das Positiv-Beispiel der Premier League

Darum ging Sané nicht zu Bayern