Rekord-Marktwert

Mit dem Marktwertupdate am 1. Januar 2018 stieg Lionel #Messi zum teuersten Spieler der Welt auf. Weit entfernt folgen weitere Weltstars wie Cristiano Ronaldo, trotz seiner Auszeichnung des Ballon d'or, oder Neymar, Doch wer ist noch in der Top 8 der Top-Marktwerte der Welt? Und wie viele Bundesliga-Stars sind in dieser Liste vertreten? Das alles im folgenden Abschnitt.

Platz 8 - Kylian Mbappé (90 Millionen Euro):

Auf dem achten Platz befindet sich Kylian Mbappé von Paris-Saint-Germain. Der 19-Jährige, dessen Leihe im Sommer 2018 endet, wird von PSG für 145 #Millionen plus 35 Millionen an Boni verpflichtet.

Er erreichte im letzten Jahr mit dem AS Monaco das Champions-League Halbfinale und überragte bereits im gesamten Jahr mit außergewöhnlichen Leistungen. In dieser Saison konnte er in 23 Spielen zwölf Tore erzielen und elf Vorlagen geben. Mbappé hat das Potential in der Zukunft ein Weltfußballer zu werden, wenn er so weitermacht wie jetzt.

Platz 6 - Eden Hazard (100 Millionen Euro):

Der 27-jährige Belgier des FC Chelsea konnte in den letzten Saisons sowohl in der englischen Liga als auch in der Champions-League brillieren und wird immer wieder mit einem Wechsel zu Real Madrid in Verbindung gebracht. Dass Hazard diese Summe wert ist, hat er in letzter Zeit sehr oft bewiesen, indem er mit dem FC Chelsea zweimal englischer Meister wurde.

Platz 6 - Antoine Griezmann (100 MIllionen Euro):

Ebenfalls auf dem sechsten Platz befindet sich der französische Stürmer Antoine Griezmann.

Top Videos des Tages

Der einmalige Champions-League Finalist wird immer wieder mit einem Wechsel zu Manchster United verbunden und allem Anschein nach wird dieser Wechsel in naher Zukunft durchgeführt werden. Mit starken Leistungen im letzten Jahr bewies er, dass er diese Summe wert ist.

Platz 5 - Kevin De Bruyne (110 Millionen Euro):

Ein weiterer Belgier in dieser Liste. Der 26-jährige de Bruyne zeigte in den letzten Jahren, dass er ein sehr starker Fußballer ist, der jedoch noch nicht Meister in England wurde. Jedoch ist es sehr wahrscheinlich, dass sein Verein Manchester City in diesem Jahr die englische Meisterschaft gewinnt, denn man steht mit einem gewaltigen Vorsprung auf dem ersten Platz. Dieser erste Platz ist vor allem dank de Bruyne erreicht worden, denn mit zwölf Vorlagen ist er Top-Vorlagengeber der Liga.

Platz 3 - Harry Kane (120 Millionen Euro):

Der 24-jährige englische Stürmer hatte ein überragendes Jahr 2017. Denn er gewann als erster Spieler, der nicht Cristiano Ronaldo oder Lionel Messi heißt, seit 2010 den Goldenen Schuh, indem er 56 Tore in dem Kalenderjahr 2017 geschossen hatte.

Lionel Messi erzielte nur 54. Jedoch sollten Titel mit Tottenham eingefahren werden, um in Zukunft Weltfußballer werden zu können.

Platz 3 - Cristiano Ronaldo (120 MIllionen Euro)

Der 32-jährige Portugiese konnte in diesem Jahr die Wahl zum Weltfußballer zum fünften Mal gewinnen. Jedoch steigt sein #Marktwert nicht mehr stak an, denn mit seinen 32 Jahren kommt Ronaldo langsam an seine Grenzen. Dies zeigt auch die laufende Saison, die im Moment alles andere als gut für Ronaldo und Real läuft. Dagegen läuft es beim Erzrivalen in puncto Marktwert und Form besser...

Platz 2 - Neymar (150 Millionen Euro):

Der 25-jährige Linksaußen von Paris-Saint-Germain wechselte im vergangenen Sommer für 222 Millionen Euro nach Paris. Daher dürfte seine Marktwertänderung nicht viele überraschen. Auch spielerisch läuft es momentan bei Neymar. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und Streitereien innerhalb der Mannschaft steht PSG in der Liga auf Platz 1 und auch in der Champions League landete man auf dem 1. Platz vor Bayern München. Neymar ist sicher ein Kandidat für die Weltfußballerwahl im nächsten Jahr, denn mit 31 Scorerpunkten in 20 Spielen hat er es sich verdient.

Platz 1 - Lionel Messi (180 Millionen Euro):

Der schon 30 Jahre alte Argentinier des FC Barcelona ist mit einem Rekordmarktwert von 180 Millionen auf dem ersten Platz des Rankings. Der fünfmalige Weltfußballer konnte in dieser Saison 27 Scorerpunkte erzielen in 25 Spielen - Top-Wert der Liga. Mit dem FC Barcelona befindet sich Messi auf dem ersten Platz der Liga, weit vor Erzrivale Real Madrid und auch in der Champions League läuft es für die Katalanen. Zudem verlängerte Messi in diesem Jahr wieder seinen Vertrag in Barcelona.

Hier kommt ihr zu den Top-Marktwerten des VfB Stuttgart.