Tor

Jan Oblak: 50 Millionen €

Der Keeper von Atlético Madrid lebt derzeit eine Existenz im Schatten anderer großer Torhüter - wenn vom weltbesten Mann zwischen den Pfosten geredet wird, dann meist von Neuer, De Gea oder Buffon. Nichtsdestotrotz spielt der 25-Jährige Slowene nun seit einigen Saisons auf internationalem Top-Niveau, trotz seines für einen Torhüter geringen Alters. Diese Tatsache zusammen mit dem Fakt, dass Oblak auch deshalb nicht im Rampenlicht steht, weil er keine Patzer macht, sind Grund genug um ihn zum momentan teuersten Torhüter zu machen. Der geschätzte Marktwert liegt bei 50 Millionen Euro.

Abwehr

Alex Sandro: 40 Millionen €, van Dijk: 50 Millionen €, Stones: 40 Millionen €, Carvajal: 40 Millionen €

Auch in der Verteidigung können junge Spieler einen höheren Marktwert aufweisen als die in die Jahre gekommenen Veteranen auf der jeweiligen Position.

Linker Außenverteidiger ist in dieser Elf Alex Sandro von Juventus Turin, in der Mitte ergänzt durch Stones von Manchester City und den Neu-Liverpooler van Dijk. Komplettiert wird die Formation von Dani Cavarjal, der bei Real Madrid unter Vertrag steht. Allesamt verkörpern die Spieler eine neue Generation, die nicht nur durch exzellente Defensivarbeit ausgezeichnet wird, sondern auch durch Spielverständnis und Fähigkeiten mit dem Ball, die früher ein Markenzeichen der Offensive waren.

Mittelfeld

Pogba: 90 Millionen €, De Bruyne: 110 Millionen €, Coutinho: 90 Millionen €

Das Mittelfeld ist der Dreh- und Angelpunkt einer jeden Partie - kaum ein Wunder also, dass Top-Clubs große Summen in die Hand nehmen um die vermeintlich besten Spieler an Land zu ziehen. Wer richtig tief in die Tasche greift, könnte diese Spieler verpflichten.

Top Videos des Tages

Das französische Megatalent Paul Pogba spielt derzeit bei Manchester United und hat einen Marktwert von 90 Millionen Euro. Ebenso viel kostet Philippe Coutinho, der seit neustem im Dress von Barcelona spielt. Noch teurer als die beiden ist nur der Belgier und ehemalige Wolfsburger Kevin de Bruyne, der Sage und Schreibe 110 Millionen Euro wert ist.

Sturm

Messi: 180 Millionen €, Neymar: 180 Millionen €, Kane: 120 Millionen €

Noch vor einem Jahr spielten die beiden teuersten Spieler der Welt in Barcelona zusammen, jetzt gehen sie getrennte Wege. Die beiden südamerikanischen Superstars sind beide 180 Millionen Euro wert und damit außer Konkurrenz. Lediglich Messis ewiger Wiedersacher Ronaldo kann mithalten, aufgrund der gewählten Formation für diese Elf wird er hier jedoch nicht berücksichtigt. Der letzte Spieler im Bunde ist der Brite Harry Kane, dessen Dienste immerhin knappe 120 Millionen Euro kosten.

24. Spieltag in der Bundesliga

Transfergerüchte: Bayern, Stuttgart etc